Idee Nr. 1 Mio 17 zu Windlicht / häkeln

Jetzt ist der Drops bald gelutscht 🙂

Häkeln (6)
Mal wieder – gähn 😉 ein Glas umhäkelt. Diesmal ein 1,5 Liter Weckglas. Ein 2 Liter Weckglas steht auch noch bei mir in der Küche, mal sehen…

Häkeln (5)
Aus der Werkstatt habe ich einen Draht gekruschelt und damit mein Windlicht aufgehängt. Es gäbe vielleicht schönere Materialien. Die sind aber nicht vorhanden, deswegen tut es auch der Draht.

Häkeln (7)

Die rote Wolle ruft ganz laut: „Hier!!!“. Sie ist sehr intensiv. Das kommt aber dem Windlicht sehr zugute, denn dadurch geht es vor der efeubewachsenen Wand nicht unter.

Häkeln (3)
Kurzer Blick durch’s Häkelloch 🙂
Das Glas habe ich mit ein bisschen Quarzsand befüllt. Dadurch hat die Kerze einen besseren Halt.

Häkeln (2)
Durch die Abendsonne ist das Foto leider etwas überblendet. Macht fast nix 🙂

So. Und jetzt zu Pudels Kern: Wer findet das Windlicht?

PS: Rechts im Bild seht ihr ein Stück unseres Güllefasses. Es ist immer in Betrieb. Gefüllt ist es allerdings mit Regenwasser 🙂 . Jetzt geb‘ ich mal an: Es passen 1000 Liter Regenwasser rein. Das reicht für einige Tage zum Gießen (Gewächshaus, Gemüsegarten, Topfpflanzen…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.