Beim Wegfahren nimmst du…

…dich immer selbst mit. So ganz halt. Mit allem und so.
Bei mir im Reisegepäck ist heute der „schwere Schädel“ – Kopfschmerz.
Hallo!! Urlaub heißt Entspannung, 24 Stunden Dauererholung, Friede, Freude, Eierkuchen. Das Dingens mit dem Kopf passt nicht rein in’s Konzept. Ist aber so. Nicht krass aber lästig. Macht fast nix.

häkeln
Das runde Häkelornament wächst. Langsam aber beständig. Die blau-weißen Lappen hab‘ ich mir schon abgeschminkt 🙂 Wandern gehen und dabei häkeln ist selbst mir, multitaskingfähiger Frau, leider nicht möglich.

Häkeln 2
häkeln 3
Apropo. Im Hintergrund seht ihr den Stroh-/Lehmputz und ich muss sagen, er macht ein super Raumklima. Kurz, nur sehr kurz, habe ich darüber nachgedacht, ob es eine Option für zuhause wäre. Der Berg an Aufwand dafür wäre aber so groß wie der Himalaya – unbezwingbar.
Urlaub ist für mich: Nichts muss – alles kann.
So kann es schon vorkommen, dass viele Sehenswürdigkeiten nicht von meinen Augen gesehen werden. Sich aber ein Bänkchen am See des Öfteren an meinen Hintern schmiegt und ich mit den Enten per du bin.

holzbrett
Was ich euch nicht vorenthalten möchte, ist dieses schöne Teil. Es hängt in der Ferienwohnung, ist ein altes Holzbrett, welches mit Acrylfarbe (nehme ich an) bemalt wurde. Die Oberfläche wurde noch kreuz und quer eingeritzt. Aufgehängt an zwei Stahlseilen – ich kann nur sagen: Großes Kino!

So denn. Another day in paradise – ist fast vorbei 😉

Ein Gedanke zu „Beim Wegfahren nimmst du…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.