Ich habe einen Verdacht

Irgendwas ist faul im Hühnerstall. Da geht was vor sich. Hab`ich doch gestern glatt vergessen das gelegte Ei abzunehmen.  Und – heute morgen war es nicht mehr da!
Und – die Hühnerklappe für den Außenbereich wird in den letzten Wochen nicht mehr regelmäßig geschlossen. Und – ich hatte schon mal das Gefühl, dass ein Ei vorhanden sein müsste, wo nichts aufzufinden war.
Werden die Hühner erpresst? Schutzeiabgabe für ein langes Hühnerleben?
Glaube nicht, dass der Täter eine Katze ist. Vielleicht der Osterhase? Nein, für den hat die Saison noch nicht begonnen. Nach meinem Ausschlussverfahren bleibt nur noch einer übrig: Horst! Ja, der total ganzkörperbehaarte Horst. Familienname/Gattung: Marder.
Der klaut die Eier aus dem Gelege nach dem Motto: Ei oder Leben!
Traurig aber wahr: Die Kriminalität macht  vor dem Hühnerstall nicht halt. Fällt dieses Delikt in die Rubrik der Beschaffungskriminalität?!
Tja, Horst steht auf meiner Fahndungsliste seit letztem Jahr und Horst ist clever. Er knackt auch Autos. Seine kriminelle Energie ist breit gefächert. Fast hätte er unseren fahrbaren Untersatz letztes Jahr kurzgeschlossen. Und – Horst ist bewaffnet bis an die Zähne. Egal ob Autokabel oder Hühnerhals, er kennt keine Skrupel.
Ich ziehe jetzt ein Hühner -äh- Eierschutzprogramm auf! Mache am Abend wieder alle Schotten dicht. Hänge ein Schild neben die Außenklappe wo draufsteht: Horst muss draußen bleiben – Biss zum Morgengrauen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.