Pinseln, pinseln

19.30 Uhr. Auf dem Ofen köchelt Wasser für eine große Portion Spaghetti. Da kommt dann mal lecker Olivenöl und viel, viel Knoblauch dran.
Drei von vier – komme gleich wieder. Muss die Spaghetti ins Wasser geben.
So, sie sind drin. Jetzt hab ich noch 10 Minuten für den Beitrag, denn dann sind sie fertig.
Drei von vier Hausbewohnern haben heute den Pinsel geschwungen. Eine der Töchter hat spontan die längst überfällige Wand hinter der Kochzeile ergrauen lassen. Super!! Wie konnte ich nur so lange ohne diese Farbe an der Wand leben?!
Sage nur: Betriebsblindheit 🙂 .
Der Mann und ich sind streichtechnisch wieder an den Türen hängengeblieben. Und – es zeichnet sich ein Ende ab. Yeah!!!! Mann hat das meditative Element am Streichen entdeckt und pinselt immer noch munter vor sich hin. Ich störe ihn nicht 🙂
Werde die Nudeln ganz leise verdrücken, ohne zu schmatzen, damit er weiterpinselt. Die ganze Nacht durch – wär Super!
Schade, gerade hat er sich nach dem Essensstand erkundigt.
So. Mache jetzt Schluß und widme mich einer kohlehydratreichen leckeren Angelegenheit.

Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.