Futter für einen meiner Spleens

Neben dem Häkelspleen fröne ich dem Vasenspleen.
Zu mir ins Haus dürfen nur die alten Dinger. Total laienhaft, ohne Keramikkenntnisse, würde ich sie der Zeit um die 1970er zuordnen. +/- einiger oder vieler Jahre 🙂

Ihr wisst natürlich, was jetzt kommt:

Vase retro (1)
Vase retro (2)
Ach du Schande. Heute hatte ich keinen guten Knipstag. Leider sieht man auf dem Foto nicht die ganze Form der blauen Vase. Die ist nämlich ganz nett eckig.
Oh, jetzt seh‘ ich es erst. Die scheckige hat ja einen „Sprung in der Schüssel“.
Aber haben wir denn nicht alle einen mehr oder minder großen?! 🙂

Die netten Teil stehen jetzt so in der Küche rum, in Ermangelung eines passenden Plätzchens. Im Augenblick fristen sie ihr Dasein neben dem Toaster. Einfach so. Auch nicht ganz passend. Egal.
Solange keiner im Haushalt das Toastbrot in die Vase steckt und auf Röstung wartet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.