Was im Garten so rumsteht und rumläuft

Premiere! Zum allererstenmal blüht in meinem Garten eine Iris. Drei Jahre nach dem einpflanzen hat sie benötigt bis sie erblüht ist. Das lange Warten hat sich gelohnt.

garten (4)
garten (1)
garten (6)
garten (5)

Unsere zwei altgedienten Hühner haben Verstärkung bekommen. Keine einfache Kiste. Die zwei Neuen dürfen bisher nicht ins Freigehege. An uns liegt es nicht. Die alten Hennen behaupten ihr Revier und treiben sie, kaum dass sie den Kopf durch die Hühnerklappe ins Freie gestreckt haben, zurück. So haben wir das Freigehege auf den ganzen Gartenbereich ausgedehnt. Die Alteingesessenen dürfen kreuz und quer durch den Garten scharren und die Neuen trauen sich ins Hühnerfreigehege. Aber das ist kein Dauerzustand. Wir haben noch Hoffnung auf ein „Aneinandergewöhnen“, auch wenn es länger dauert als gedacht. Oder sollte ich ihnen drohen: Wenn das kein Ende hat, seid ihr reif für den Suppentopf. Hühnersuppe ist sehr gesund. Für den Esser, nicht für das Huhn 🙂

Unsere alten, schwarzen Hühner:

huehner (2)
Die zwei neuen, braunen:

huehner (3)

 

Was läuft denn da? 🙂

huehner (4)
huehner (1)

 

garten (2)
Hätt‘ ich fast vergessen. Der Zierlauch im Garten muss der Weltöffentlichkeit auch noch zugänglich gemacht werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.