Archiv der Kategorie: Die Natur

Stürmisches Winterwetter…

…sorgt für heimelige Ruhe. Ein klein bisschen Wehmut ist schon dabei. Zu gern wäre ich heute auf einen schnuckeligen Weihnachtsmarkt. So hol ich mir den Glühwein aus der Speisekammer,  Wolle und Häkelnadel, zünde die zwei Kerzen an und geniesse den Hauch von Zigarrenduft im Wohnzimmer.
Gestern wurde eine neue Tradition eröffnet. Einmal im Jahr, immer an diesem bestimmten Tag, wird aus dem Wohnzimmer ein „Herrenzimmer“. Eine dicke, edle Zigarre wird geruhsam gepafft und an einem Tröpfchen Hochprozentigem genippt. So macht das Älterwerden Spaß.

Die Tischsets sind verschönert. Eins fürs Frauchen und eins fürs Herrchen.

 

 

Unwolliger Adventskranz

Heute für meine Jüngste fabriziert. Was gerade so aufzufinden war, wurde verwendet. Buchs aus dem Garten für den Kranz, neulich im Gebrauchtwarenkaufhaus erstandene goldene Kerzenhalter, Strohblumen aus dem Garten, getrocknete Minihagebutten vom Vorjahr und diverses anderes. Klein aber fein. Passend für eine Mini-Studentenwohnung. Etwas untypisch, doch ungemein apart – die Strohblumen als Farbtupfer. Was noch fehlt und erst käuflich erworben werden muss: kleine, goldene Glöckchen.
Wenn ich ihn so sehe, könnte ich schwach werden und doch auf was Naturmaterialiges umsteigen. Partiell zumindest, auf mein noch immer unfertiges, wolliges Teil.
Hab ja noch Zeit. Nur keinen Weihnachtsstress aufkommen lassen. Ruhig bleiben, ganz ruhig. Geschenke, Trubel… Tief durchatmen… 😉

 

 

 

 

Euch allen eine gute Adventskranzfindungszeit. Aber es ist auch ein gutes Leben ohne Adventskranz möglich.
In diesem Sinne…

Aus zweiter Hand…

…quasi Secondhand-Urlaubsfotos sind heute im Angebot.
Die Töchter sind in Portugal unterwegs. Sie haben mir Bildmaterial zukommen lassen, welches für euch auch von Interesse sein könnte 😉
Diverse portugisische Leser sind laut Statistik auch Besucher, hier auf meiner Seite.
Leicht übersetzbar für das Übersetzungsprogramm, bisherige  Eindrücke der Mädels:
Portugal ist ein sehr schönes Land. Die Bewohner sind sehr nett. Das Land ist angenehm zu bereisen, für zwei junge Frauen. Viele stylische Cafes und Läden in Lissabon. Traumstrände. Grandiose Naturkulisse….
So. Genug der Lobhuddelei. Bilder gucken:

Ein „gefallenes Mädchen“ in Lissabon.

Meine Traumhausfassade

 

Hier werden Palmen umhäkelt 😉

 

„Beam me up!!!!!!!!!!“

Herbstliche Deko – voll einfach

Das ins Körbchen gesprungene Kugelmoos hat den Weg ins Haus gefunden. Es ist ein Hauptdarsteller in meiner Herbstdeko.

 

 

Wer sich so etwas Ähnliches nachbauen möchte benötigt:
einen flachen Teller/ Schale
Moos
Kerze
Naturmaterialen, die draußen leicht gesammelt werden können (Eicheln, Kastanien, fette Henne, Hagebutten…)
Alles auf den Teller draufpacken und fertig. Handwerkliches Geschick ist fast nicht von Nöten. Kann der Kategorie „Deko für Dummies“ zugeordnet werden. Einfach und hübsch anzusehen