Archiv der Kategorie: Manch anderes

Mein Wahl-outing

 

Ich habe mich entschieden. Neben dem Wahl-o-mat hat natürlich ganz klar meine Vorliebe für gewisse Farben den Ausschlag gegeben. Schwarz ist nicht mein Ding, rot nur begrenzt und braun sehe ich gern in der Natur aber bitte nicht…

 

 

Grün ist zwar auch nicht das totale Optimum, aber zumindest entspannt es die Augen ;
Und das rosa Kuvert hat es mir leicht gemacht, die Briefwahlunterlagen auf den Weg zu bringen 😉

Herziger Wimpel

Hätte ich euch, meine lieben Leserinnen und Leser, an meinem Tisch sitzen, würde ich euch gern erzählen, was mir gerade so häkeltechnisch und so weiter durch meine Gehirnwindungen geistert. Aber diesen Wust an Ideenfragmenten jetzt zu sortieren und in eine halbwegs verständliche Form zu bringen – uff – das würde doch glatt in Arbeit ausarten.
Wie sollte ich meine Gedanken zum Thema „Warum sind deutsche Häkelblogs so selten in der weiten Welt verlinkt“ und die anstehenden Wahlen nebst dem Dieselskandal in einen Zusammenhang stellen. Wieviele Zeilen von Nöten wären, um die Kausalität von unsexy, streberhaften und zickizacki akuraten Bauzaunverbauenden Deutschen mit den „Made in Germany and totally Abgasfree“ gecrocheten blankets, doillys, coasters… und der Nicht-Aufnahme in die Blogrolls outside from Germany aufzuzeigen.
Wer lädt denn gern einen Streber zu seiner Party ein 😉
Also lasse ich meine Gedanken noch ein bisschen durch meine Gehirnwindungen sausen, bis sie verpufft sind, ohne in die weite Welt hinausgetippt zu werden.
Heute zeige ich euch meinen herzigen Wimpel. Ganz einfach an einem Strohhalm befestigt.
Solche Teile kann man immer gut gebrauchen. Manchmal auch einfach nur zum dran festklammern 😉

 

 

 

 

 

 

Best wishes an alle von euch 🙂

Florale Sonntagsgrüße

 

 

 

Die letzten zwei Köppe sind nicht floraler Natur. Sie sind ein Geschenk von Monika, einem Mitglied vom lustig-geselligen Handarbeitstreff. Gestrickt, zerbrechen sich die beiden, normalerweise bei mir im Bücherregal sitzend, den Kopf über meine Buchauswahl 😉

Und – ihr dürft euch gern noch an meinem Beitrag “ Gehäkeltes von euch“ beteiligen. Ich bin in der Sache ganz zwanglos 😉
Es sind schon etliche schöne Bilder eingetrudelt.

 

Gem.. gehä… täterätätä

Es gibt „bad-Überschriften-days“. Heute ist so einer. Deswegen siehe oben drüber.
Und – ich habe es geschafft, etwas Gehäkeltes mit in den Beitrag einzubinden.
Geht doch nicht, dass auf einem Häkelblog andere Dinge Einzug halten 😉
Ist ja fast so, als ob ein Vegetarier eine Metzgerei betreibt. Ohh, der Vergleich humpelt schon gewaltig, macht aber Spaß!!

 

 

 

 

 

Auf zu neuen Ufern! Oder so ;)

„Bitte nicht schon wieder! Reichte denn der letzte schwarz-weiss-Beitrag nicht schon?!
Wieder was Neues? Was treibt sie denn um?“ So oder ähnlich denkt manche Leserin, oder Leser ( Hallo Andreas und andere stille Leser 🙂 )
Tja, es ist der Versuch eines Comebacks des Amateurkritzikratzi. Quasi – Malende Hausfrau, die Zweite. Es gab ein Leben vor dem Bloggen. Und da hab ich farbtechnisch mit Acryl und Ölkreiden herumhantiert. Weiß der Geier, wie ich erneut auf die Idee gekommen bin, es wieder zu tun. Soll ich es auf die Wechseljahre, dem Erwachsenwerden der Kinder schieben? Um diese Zeit herum neigen Frauen ja dazu etwas unberechenbar zu werden 😉 Ist ja auch schnuppe. Probieren geht über studieren. Mal gucken und so.
Und – im nächsten Beitrag bewegen wir uns wieder auf sicherem Terrain! Jaaa da geht es ganz gewohnt und absehbar über Wolle und Häkelnadel. Zu 90%. So gut wie sicher, aber nicht ganz 😉
Hab mir ein ansprechendes Bild von Gabriele Münter auf Pinterest ausgesucht. Es ist meine Vorlage für den Wiedereinstieg. In ihrer Farbwahl ist sie meinem Geschmack sehr nah. Könnte auch diverse Bildausschnitte häkeln!
Wow, bin ich creativ – oder auch nicht 😉