Archiv der Kategorie: Garten

Gartengrün und bliblablub

Türilü und rätätä. Am ersten Satz ist klar zu erkennen, dass meine Motivation für einen verbal ausgefeilten Blogbeitrag gerade im Tiefbau zugange ist, quasi im Keller. Die Blogseite über den Datenschutz hat Zeit gefressen. Was ich an Energie bisher in inspirierende und freudebereitende Beiträge investiert habe, ist in den letzten Tagen in diese ätzende Datenbaustelle geflossen. Immer wieder mal umgebaut und jetzt endlich fertiggestellt. Schnauf. Mein Computerfuzzi ist auch erleichtert, dass ich als Computer-Nichtbescheidwisserin endlich Ruhe gebe. So wie es ist, muss ausreichend sein. Mehr geht nicht. Ellenlangen unverständlichen Wortmüll einbauen, den wirklich niemand mehr versteht, der aber vielleicht das Gewissen beruhigt, weil ja da wirklich alle Eventualitäten abgedeckt sein müssten, der aber an der Forderung nach „kurz und verständlich“ scheitert, will ich und mein IT Fachmann nicht.
Ach was freue ich mich auf den gewohnten Blogalltag. Nettes Geknipse von allerlei buntem Tand und dieses oder jenes Wort, ganz unter uns, über dies oder jene Lebenssituation.
Also. Nett schreiben über ein Häkelstück ging bisher nicht. Blog verband ich mit Datenschutzbaustelle und nicht mit bunt, heiter… Hiermit ist sie beendet und fertiggestellt. Basta. Heute noch Grün zur Beruhigung und danach wieder buntes Wolliges 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewaltiger grüner Bilderstrom

Habt ihr Zeit? Wenn ja, dann macht euch einen Kaffee und bereitet euch einen kleinen Snack zu. Heute morgen hatte ich einen akuten Gartenknipsanfall. Zahlreiche Bilder sind entstanden. Solltet ihr beim Betrachten zwischendurch vor Erschöpfung einnicken –  ich kann es verstehen 😉
Heute also das Motto: Nur die Harten kommen in den Garten 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gartenbildersaison eröffnet

Zaghaft regt sich was im Garten. Hurra! Warm angezogen ist in der Erde rummantschen möglich. Nochmal: Hurra!
Das Gewächshaus ist zur Hälfte bestückt. Im anderen Teil tummeln sich noch diverse Gartenmöbel. Nicht mehr lange und ich setze sie vor die Tür. Wieder: Hurra!

 

 

 

 

 

 

Wühli, die Wühlmaus buddelt auch mit (diesmal kein Hurra!):

 

 

Und die Tulpengirlande ist fertig. Schon wieder ein… 🙂

 

 

Vor der Haustüre…

…lagern die abgeernteten Kürbisse aus dem Garten.
Auf dem Bild nicht zu sehen sind die Spaghettikürbisse. Diese genialen Teile sind einen eigenen Beitrag wert.
Demnächst mehr auf diesem Blog 😉

 

 

Neulich, beim Pilzefinden im Wald, sprang mir auch noch ein wunderschönes Kugelmoos in’s Körbchen. Ich habe es nicht gepflückt! Es sprang freiwillig hinein 😉

 

 

 

 

Dies und das und jenes

Ein bisschen hier häkeln:

 

Ein bisschen da häkeln:

Ein bisschen Aquaplaning ist schön für Schnecken:

Ein bisschen den Wollfundus bereichert:

Ein bisschen Wildblumen gepflückt:

Ein bisschen den weiten Ausblick genossen:

Ein bisschen über die zwei kleinsten Matroschkas geschmunzelt:

Ein bisschen meine Püppisammlung erweitert:

Ein bisschen Gemüsegarten fotografiert:

Das war mein bisschen dies, das und jenes 🙂