Mut- und Krafttankstelle

Wenn mich die augenblickliche Situation etwas kirre macht, dann geh ich in den Garten. Buddeln, einfach was mit den Händen und Erde machen. Das hilft ganz gut. „Irre viel zu tun!“ denkt sich vielleicht manche/r von euch. Falsch. Ich habe einen naturnahen Garten. Selbst der größte „Verhau“ hat einen tieferen ökologischen Sinn. Naja, meistens.
Auf einem Foto seht ihr quasi Gartenabfall in „Mauerform“. Das ist meine Benjeshecke. Alles kommt da rein. Von Baumrückschnitt bis Staudenrückschnitt bis Wildkraut, das sich invasiv ausbreiten wollte. 
Gestern hab ich begonnen mir ein Hügelbeet im Gemüsegarten anzulegen. Da kommt gerade aufgezähltes ebenfalls hinein. Bedeckt von einer Humusschicht kann das Innenleben nett vor sich hin rotten und zukünftig darauf wachsendes Gemüse praktisch von der Wurzel her mit Nährstoffen versorgen.
Wäre nicht dieser Covid 19 aufgetaucht, würde es dieses Beet nicht geben. Ich hab jetzt nämlich viel Zeit. Laut einem Experten macht Angst auch erfinderisch. Danke Coroana (diesen „Verschreiber“ lasse ich unkorrigiert 🙂 ) für dieses Beet 😉
Eine kleine Blumenwiese ist auch entstanden. Frisch angesät verfolge ich ab jetzt täglich den Wachstumsstand. Hurra! Eine neue Tagesroutine ist etabliert.
Ich nehm euch einfach die nächste Zeit öfter mit hinaus 🙂
Ah ja, häkeltechnisch steh ich in den Startlöchern. Ich will einen Topflappen häkeln. Liebe Andrea, du hast mich mit deinem Kommentar inspiriert. Du hast inzwischen wahrscheinlich schon mehr als deine fünf  genannten Topflappen angefertigt.
Also. Ich hab da so ein Bild im Kopf… Auch das werdet ihr sehen. Sollte sich die Vision nicht in Luft… 😉



















10 Gedanken zu „Mut- und Krafttankstelle

  1. Deine Gartenbilder gefallen mir immer wieder so gut. Sich erden hilft in diesen Zeiten ungemein und das geht am besten mit Gartenarbeit. Wir können uns jetzt wieder auf die wahren Werte besinnen, für Dich sicher kein Problem. Mein Garten ist klein, aber zum Buddeln gibts ja immer was. Im Nachbargarten bauen schon die Stare an ihren Nestern und grad wichtig haben sie es. Die Pflanzen und Tiere scheren sich nix um einen Virus, da geht das Leben einfach weiter.
    Gute Idee Dein Hochbeet, man kann ja nie wissen und eigener Anbau schmeckt sowieso am besten. Da weiß man, was man hat. 😉
    Ich freu mich schon auf Deine nächsten Bilder!

    1. Die Natur lässt sich zum Glück nicht ausbremsen und die Sonne auf der Haut vertreibt für ne Zeit die düsteren Meldungen. Claudia erfreu dich am Nestbau in der Nachbarschaft! Bei mir sind es die Spatzen welche eifrig Material heranschaffen, um die Nistkästen hygge zu gestalten 🙂 Ich bin auch gespannt wie das wird mit dem Hügelbeet 🙂

  2. Fühl mich geehrt, dass ich eine Idee zur häkeltechnischen Nutzung der freien Zeit beitragen konnte 😉
    Gestern ist neben Schule daheim, frische Luft tanken im Garten und Fenster putzen noch das eine oder andere blumige Mini-Lesezeichen von der Nadel gehüpft.
    Danke für deinen Blog und die regelmäßigen Beiträge – macht echt Spaß, dich durch Garten und Haus zu begleiten 🙂

    Schöne Zeit – nur nicht unterkriegen lassen!!!

  3. Gartenarbeit tut der Seele gut.
    Wie gut daß unsere Häkel-, Strick- und Nähnadeln sich nicht mit dem Corona-Virus infizieren können!
    Wie wär´s mit einem Virustuch häkeln in Zeiten des Corona-Virus? : )

    Bleiben Sie gesund.

  4. Ich hab grad bei myboshi (Darf ich das schreiben. Ist das Werbung? Dann eben nicht veröffentlichen…) eine kostenlose Häkelanleitung für eine Karotte – jetzt weiß ich nicht mehr, ob’s doch vielleicht eine Möhre ist – gesehen. Sehr niedlich.

    Vielleicht passt die ja zum Garten-Thema.

    Entzückende Enten gibt’s auch, die könnte ich mir auch gut im Garten vorstellen… So schön gelb leuchtend.

    Viel Spaß, bei was auch immer!

  5. Liebe Jutta , ich finde deinen Garten auch so schön und naturnah ist auch in unserem Garten ganz mein Motto.
    Ich finde deine Beiträge immer so inspirierend und aufbauend. Vor kurzem habe ich mir nachts deine ganzen Gartenbeiträge angesehen. Das war so schön und hat mich sehr gut von meinen trüben Gedanken wegen der aktuellen Situation abgelenkt und motiviert.
    Vielen Dank für deine tollen Inspirationen in allen Bereichen häkeln, nähen, Garten, Deko….Einfach toll 🙂 ich schaue immer sehr gern bei dir vorbei! !!
    Alles Liebe für dich und deine Lieben Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.