Archiv der Kategorie: Häkeln

Im flow

Bin gerade im Aufwind, federtechnisch gesehen. Die Dinger verleihen mir förmlich Flügel. Zwei sind fertig. Quasi slow flow 😉
Wer die luftigen Wollfedern auch fabrizieren möchte, gibt auf Youtube folgendes ein: plumas de colores en macrame. Gutes Tutorial auf Spanisch. Macht nix, da alles Schritt für Schritt gezeigt wird.
Was ich mal loswerden will: Ihr seid wirklich sehr angenehme Blogwegbegleiter! Ohne Scheiß jetzt. Wenn mich mal ein Mittteilungsbedürfnis überkommt und ich, frei von der Leber weg, meinen Senf zu diversen Diversitäten in die Tasten kloppe, lest ihr es und gut ist. Denkt euch euren Teil und lasst mich einfach. Höre nur angenehmes oder berechtigt anderes. Das finde ich gut und schön und sag: Weiter so. Auf die nächsten… 🙂





Tapestry

Ich sollte meinen Medienkonsum erhöhen. Wirklich. Es täte meiner Kreativität gut. Häkeln läuft im Augenblick nur vor der eingeschalteten Glotzkiste. Da ich vor 19 Uhr das Ding nie anwerfe, ist der Häkeloutput nicht sonderlich groß. Das Catering zum Film nimmt ja auch Zeit in Anspruch. Mal kurz den Kühlschrank checken oder in die Speisekammer zum Süßigkeiten einsammeln. Man muss sich gönnen können 🙂





Hier ist drin, was…


… drauf steht. Jetzt muss ich meinem Blognamen wirklich wieder gerecht werden. Gesabbel über mein Leben, was mich außer den zwei Beinen an meinem Body so bewegt, soll nicht so „bäm-vordergründig“ sein. Über lange Zeit. Der Name ist doch Programm, Pflicht und Kür – Ihaha.
Mein Umfeld ist ja inzwischen bestens über mich informiert. Treff ich jemanden nach längerer Zeit wieder, muss ich mich nicht langwierig erklären, denn mein Gegenüber liest mich 😉 Ist voll informiert über mich. Fast. Ein paar intime Details sind schon noch safe vor der Wide Wide Welt. Muss sein. Datenschutz. Ihr versteht.
So. Jetzt nicht schon wieder pschychologisieren. Ich komme zu den harten Fakten, welche sich ganz weich anfühlen: Hab mit Acrylwolle nach einer Deckchenanleitung aus dem Netz was fabriziert. Plastikwolle ist ja eher ungeeignet für so filigrane Dinger, weil sie nicht so schön in Form liegen bleibt wie Baumwolle. Ergo, hab ich mir einen Hulahupreifen aus dem Billigramschladen besorgt und es hineingezimmert. Hängt jetzt locker im Garten ab. Farbtechnisch fällt es sofort ins Auge, weil blühtechnisch noch nicht die volle Farbpalette am Start ist. Wolltechnisch aber schon. Macht nix. Gewöhne mich dran.
PS: Die Anleitung habe ich meiner Pinterpinwand entnommen. Unter der Rubrik „Mandala Doily Deckchen“ werdet ihr fündig.










Fortsetzung

Vor wenigen Wochen oder mehreren Tagen wurde von mir eine sogenannte Bohogirlande fabriziert. Weil es gefunzt hat beim Handarbeiten, ist mittlerweile eine Number 2 entstanden. Oke, das Material – könnte Sockenwolle und fusseliges Acrylgedöns sein – ist suboptimal. Das Ergebnis trotzdem ganz oke. An die Erste kann sie nicht „ranschmecken“.
Naja, immer Highendhäkelware zu produzieren ist ja schier unmöglich. Macht nix. Ist so. Kann ich mit leben. Und ich bin wirklich motiviert, eine Anleitung für euch zu erstellen. Für lau natürlemo. Das puscht meine Zugriffsstatistik ein bisschen nach oben 😉 Scherz – äh nein 😉










Wanddeko bohomäßig

Also. Ich arbeite mich immer noch an dem Kissen für eine meiner Töchter ab. Es wächst nicht übermäßig, aber immerhin. Für den Erhalt der Häkellust bin ich auf Youtube stöbern gegangen. Das Spiralgranny wollte ich ja irgendwie schon immer mal crocheten. Zunächst sollte es ein Untersetzer werden. So ohne Schnickschnack war er geschmackstechnisch noch nicht so ganz auf meiner Wellenlänge. Habe im nächsten Schritt des Aufpimpens mal begonnen Fransen anzuknüpfen. So ein fransiges Bohodeckchen wäre schon schön dachte ich. Halb bestückt, kam dann die zündende Idee, es so „halbfertig“ mal lässig an die Wand zu pinnen. Yeah. Jetzt surfen der befranste Spiralgrannywallhänger und ich auf einer Welle. Die Beachboys singen und Baywatch Hasselhof klatscht Beifall dazu.

Sollte jemand von euch gern mit mir auf den Wellen herumcruisen, dann auf Youtube folgendes Codewort eingeben: How to Crochet a Spiral Granny Square“ 😉

PS: Ich weiß, die Reisnägel sehen bescheuert aus. War zu faul um nach besserem Befestigungsmaterial zu suchen. Kann noch werden oder auch…