Archiv der Kategorie: Manch anderes

Verdächtig?

Gerade eben die Blüten an das umhäkelte Glas gepappt und es überkommt mich eine Lust auf Bananeneis. Jetzt bin ich verunsichert. Bananen fressen ja auch Affen ganz gern. Sollte ich einen PCR-Test machen um sicher zu sein, dass ich nicht die „neueste Sau, die durchs Dorf getrieben wird“ an der Backe habe?! Der kann ja anscheinend ganz, ganz viel feststellen.  Mich laust der Affe bei diesem Affentheater, aber mein neues Blümchenglas find ich affengeil 😉
„Geben wir dem Affen Zucker“ 😉





Der dümmste Bauer…

…hat die größten Kartoffeln – so ein altes Sprichwort. Gilt das auch für die „dümmste Häklerin“? Wenn ja, dann bin ich ab jetzt strohdumm, denn heute hab ich Kartoffeln gepflanzt.
Zurück zu den Wurzeln, sag ich nur. „Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wußte mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ sagte vor Jahren unser jetziger Wirtschaftsminister Habeck, der Stellvertreter des Bundeskanzlers. Tja, bei solchen „Führungskräften“ im Lande, da baut man lieber wieder selber sein Gemüse an. Sicher ist sicher 😉
Bilder von der Anbaufläche in bälde.

Über meine Traurigkeit

Fast hätte ich einen Beitrag darüber geschrieben, wie mich manchmal eine tiefe Traurigkeit befällt, wenn ich mir die derzeitigen Umstände…
Fast hätte ich darüber geschrieben, wie traurig es ist, Kinder mit Masken… Welch großen Schaden sie…
Ich wollte schreiben wie traurig es mich macht, zu sehen wie Mitmenschen soviel Unrecht und Ungerechtigkeit mittragen…
Ich wollte schreiben wie unendlich traurig es ist, ausgeschlossen zu werden…
Ich wollte darüber schreiben wie ich von dieser Zeit traumatisiert bin, wie wir alle…
Das alles wollte ich schreiben, doch da habe ich im Garten diese wunderbaren Tulpen entdeckt.
Vielleicht ist es einmal so, wenn ich an Tulpen rieche, ich eine Erinnerung daran verspüre, wie es kommen konnte, was niemand…
Immer wenn ich an Tulpen rieche…



Die Welt ist so, wie…

…du bist, oder so ähnlich. Im Augenblick ist sie sehr schön. Wie von Zauberhand kommen nette Dinge zu mir, wie diese wunderbaren Vintagekissenhüllen. Sie wurden mir vor der Tür in die Hand gedrückt. So kann es weitergehen 🙂 
Dazwischen geschmuggelt,  mein aktuelles Häkelprojekt. Es wird.
So Leute der guten Laune, ich muss jetzt aufs Fahrrad und zu einem Mittagessen in netter Gesellschaft radeln. Gemeinsam isst es sich lustiger. Schön nah beieinander um den Tisch.
So kann es auch weitergehen 🙂