Grüße aus der „echten“ Welt

Ich sitze grad hier am Küchentisch. Die vorhin geknipsten Gartenbilder sind hochgeladen. Mein Bauch ist voll mit Käse- und Marmeladenbroten. Mein Blick schweift aus dem Fenster. Der Himmel in der Ferne, behangen mit dunklen Wolken. Ich warte auf Regen. Habe Bilder von einem nächtlichen Wald, der über und über mit Glühwürmchen beleuchtet war, vor Augen. Schöne Erinnerungen an verbrachte Tage, die ich gern eins zu eins hier einstellen möchte. Die Stimmung, das Glücksgefühl, die nächtliche Stille…., das reale Leben. Draußen zwitschern die Spatzen in den Bäumen, ab und an fährt  ein Auto vorbei. Wenn ihr das lest, sitzt ihr in eurer realen Welt.
Ich werde wohl zur Gießkanne greifen müssen, denn der Wind zerstreut meine naßen Hoffnungen.
Hier nun eine Ahnung, ein fotografischer kleiner Hauch, von dem realen Leben, dass mich umgibt…
Und, das will ich einfach noch so schreiben: Ich bin nicht auf Facebook, Twitter, Insta, Whats… Ich kenne die Versuchung des Virtuellen, sich aus dem ralen Leben ziehen zu lassen, so wie ihr gerade in meine Welt eintaucht.  Hurra, ich hab es Donnern gehört! Scheint bei euch die Sonnen, ist es heiß, kalt, windig, brummt der Kühlschrank, tickt die Uhr….
So. Ich werde mal die schmutzigen Wäscheberge gen Waschmaschine transportieren. Habt einen schönen Montag in der realen Welt 🙂









4 Gedanken zu „Grüße aus der „echten“ Welt

  1. Die „falsche“ Welt ist am Untergehen, feiern wir die reale Welt!!! Hurra, es gibt nix Schöneres.
    Regen könnten wir hier auch brauchen, heute Morgen gabs mal einen minikleinen Schütter, das warś dann aber auch schon.
    In der Scheinwelt wird uns jetzt verklickert, daß wir alle verbrutzeln müssen. Na sowas. Ich bin aber alt genug, um mich an viele heiße Sommer zu erinnern. Wie haben wir früher gejubelt, wenn es bei über 30 Grad hitzefrei gab. Aber inzwischen scheint das lebensgefährlich zu sein. Es wird uns überall eine Scheinwelt vorgegaukelt, aber wir müssen uns ja nicht drauf einlassen. Lieber Glühwürmchen gucken und wunderschöne Gartenbilder, gell. 🙂
    Ich bin auch nicht bei Facebook und Konsorten. Wozu auch, aber in Deine Welt hier tauche ich gerne ab und zu ein. Tut halt gut.

    1. „Falsche Welt“ trifft den Nagel auf… Es gab schon immer Sommer mit viel Sonne und Winter mit viel Kälte, sind das nicht die Merkmale der Jahreszeiten… Es tut schon gut, mit Menschen auf einer Wellenlänge zu schwimmen 🙂

  2. Ja 🥳 auch von mir liebe Grüße aus meiner Welt 🧶☀️🙌🧶🧶
    Ja Regen brauchen wir hier auch… aber unsere Landwirte haben ihr Heu trocken einfahren können…. Für die war es jetzt gut…. Heute Nacht hat es ein bisschen im Himmel gegrummelt. Aber es war nicht so doll, das unser Tapferer DemoHund Orpheus mit ins Schlafzimmer musste 🤷🏻‍♀️😉
    Letzte Woche war ich mit Orpheus beim üblichen impfen bei unserer Tierärztin 🙊🤷🏻‍♀️
    Dreifach geimpft, und genesen…. Hat über 4 Monate mit einer Herzmuskel Entzündung zu tun. Sie hat sozusagen die Schnauze voll…. Eine Woche lang hat sie Praxis alleine am laufen gehalten, alle ihre Helfenden Hände waren an C. erkrankt. Haben sich schön gegenseitig angesteckt… wie auch immer…
    Sie fragte mich wie es uns geht… weil wir doch nicht geimpft sind… ist schon blöd für die anderen wenn man aus vollem Herzen sagen kann…. Uns geht es gut! Und Krank waren wir auch nicht! 🙃😇
    Sie würde so viele Menschen kennen die mit Impfnebenwirkungen zutun haben. Und die Ärzte wollen davon nichts wissen. Das macht sie gerade recht sauer. Tja das ist echt blöd…
    Mein Mann und ich haben seit 2019 Konzert Karten für Melissa Etheridge hier liegen, ich bin gespannt ob das Konzert dann dieses Jahr stattfinden wird. Richtig freuen tue ich mich nicht drauf…. Also die Freude darauf ist in den letzten zwei Jahren auf der Strecke geblieben 🙃😏
    So dann tauche ich mal wieder auf aus den schönen Bildern deines Gartens. 🥰
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.