Archiv für den Monat: Juni 2021

Infiziert mit Mutante

Ich bin ernsthaft in Sorge. Mit erschrecken musste ich feststellen, dass sich eine Mutante bei mir breit gemacht hat. Möglicherweise haben sich viele bei mir infiziert. Sorry Leute, das tut mir jetzt echt leid. Ich hätte kontrollierter, vorsichtiger und aufmerksamer sein müssen, um diese Katastrophe zu verhindern. Ich war leichtsinnig, habe mir keine Gedanken gemacht, es auf die leichte Schulter genommen, ins Blaue hinein gelebt.
Ich muss mich bei vielen entschuldigen. Bei manchen wird es schon zu spät sein und gar mancher ist meiner Mutante erlegen. Es ist ein Wild-virus. Um diese Jahreszeit grassiert er. Symptome:
-Jucken in den Fingern
– Drang ins Freie zu gehen
– Unruhe bei Sonnenschein im Haus
– Gefühl nicht genug Luft äh Geruch zu bekommen
Jaaaa, der Virus hat voll zugeschlagen. Bin teilmutiert.
Dieser Typ wird mich nie mehr verlassen, er hat sich tief in mir eingegraben – Yeah!!
Es lebe die Gartenmutante!! 🙂







Worte zum Sonntag

 „Glaubensbekenntnis“:

Ich glaube, dass Schweine fliegen können. Ich muss sie nur aus einem Flugzeug werfen…
Ich glaube, dass die Impfung sicher ist. Ich muss nur die Nebenwirkungen ausblenden…
Ich glaube, dass Bäume Samba tanzen. Ich muss nur ausreichend Drogen…
Ich glaube, dass Politiker unser Bestes wollen. Ich muss sie nur als „göttlich“ deklarieren…
Ich glaube, dass Industriezucker schlank macht. Ich muss nur Dauer-Durchfall…
Ich glaube, dass die Maßnahmen nicht schaden. Ich muss nur meine Menschlichkeit abgeben.

Ich hoffe, dass es gut wird. Ich muss nur fest dran glauben.