Archiv für das Jahr: 2023

Besondere Zeiten, besondere…

…Kissen.
Wenn mich die ganze Welt in ihrem Wahnsinn mal wieder am Arsch lecken kann, dann schnapp ich mir mein fröhlich gehäkeltes Kissen und eine Tasse „scheiße Hockolade“. Da lass ich es mir dann wieder besser gehen, denke an meinen Garten und an Dinge die mir gut tun.
Wenn das „Kriegsgeheule“, die Hysterie vorm Klimaweltuntergang und noch etliche Dämlichkeiten mehr, unseren gesunden Menschenverstand beleidigen, dann braucht es neue Rituale. Ich etabliere das „ich-bin-mal-weg-mit-meinem-Kissen-Ritual“.




Nur Bilder

Oh Leser! Ich hätte so viel zu schreiben. Ich verkneife es mir aber, um hier eine gewisse Ausgewogenheit, zwischen „Deppen-Klima-Kriegs-Gender-Wahnsinn-im-Draußen“ und meinen euch hoffentlich inspirierenden Bildchen hier, zu erhalten.



Der Doppelrums

Ähm – ich meine den „Doppelwums“ der durch Deutschland bumst – ähm – rumst, um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.
Danke Scholzi und Robsi – ähm – Robert! Der erste Wums ist gestern bei uns angekommen. Danke dafür! Es geht aufwärts! Statt 28 Cent für die Kilowattstunde Strom zahlen wir ab März dann mal 45 Cent plus Grundgebühr, im besten Deutschland aller Zeiten. Ich weiß, der dumme Bürger lernt nur wenn es weh tut. Das behauptet weitestgehend das gehirnfrei, grünwählende Akademikerges… Darf ich das sagen? Ich sage: Ja. Kann man ja leicht reden, wenn verbeamtet oder mit viel Geld in der Tasche. Jammere ich? Neeiin! Ich bedanke mich bei der Hampelregierung dafür, dass ich so viel Gutes lernen darf. Dass ich beigebracht bekomme, wie ich zu leben und was ich zu denken habe. Okee, da nehme ich auch die Peitsche, die Zensur und den Rest in kauf, denn ich bin ja zu blöde um mir selber eine vernünftige Meinung zu bilden um ein gutes Dasein zu führen.

Ansonsten und trotzdem wünsche ich meinen Lersern hier einen schönen Sonntag 🙂

 



Ich bin vorbereitet

Mann hat im Gewächshaus Ablagefläche für die Pflanzenanzucht im Frühjahr montiert.
Die Stühle dienen demnächst als Sitzgelegenheit für sonnige Tage. Ein kleines Weilchen wird es noch dauern bis die Sonne das Hausdach überscheint und ihre Strahlen länger ins Gewächshaus scheinen. Die Stühle stehen bereit…

Und weil ich es nicht lassen kann und will:
„Die Macht der einen braucht die Dummheit der anderen.“ Dietrich Bonhoeffer

Und was ich schmerzlich bedauere: In den letzten drei Jahren habe ich etwas von meiner lustigen Sichtweise auf die Welt verloren. Schmunzelige Beiträge über Alltagsbanalitäten wollen nur noch sehr selten geschrieben werden. Eine gewisse Leichtigkeit wurde mir genommen. Das betrauere ich, hier auf meinem Blog…