Ich hab´s ja

Was bin ich „Erntegesegnet“ zur Zeit. Neben manchen Verlusten, fahre ich trotzdem gemüsetechnisch eine gute Ernte ein. Ich fühle mich auf einer Ebene mit unserem Kinderbuchautor, dem Robert. Der Robert ist ja jetzt Wirtschaftsminister. Das mit dem Wirtschaften nimmt er sehr ernst. Es hat den Anschein, als wolle er ganz Deutschland herunter- wirtschaften. Also, der Robert fühlt sich auch so „gesegnet“ wie ich. In einem Interview (in der ZEIT) erklärte er: „Ich verdiene momentan auch superviel Geld, ist es gerechtfertigt oder nicht keine Ahnung, ich kann es momentan nicht ausgeben, weil ich den ganzen Tag herumgefahren werde.“
Schön dass wir ihn so fürstlich bezahlen, dann muss er keine Angst vor explodierenden Gaspreisen haben…
Wann gehen wir auf die Straße? Sorry, müssen wir ja nicht, unser Robert sitzt ja im Warmen. Gönnen können 😉

Tipp: „Keiner soll hungern, ohne zu frieren. Der Weg in die Katastrophe – Nachdenkseiten“











3 Gedanken zu „Ich hab´s ja

  1. 🥳 was für eine reiche Ernte 👍
    Neidisch guck 😉
    Orpheus würde die Möhren nehmen 🦮
    Gut ist doch wenn die Herrschaft da ober wenigstens warm sitzen 👎🤷 Ironie aus🥴

  2. Ist das der, der gesagt, dass er mit Deutschland nichts anfangen kann? Vaterlandsliebe kennt er nicht? Soso, ich wundere mich gar nicht mehr. So war es doch schon im Mittelalter und so wie es aussieht, wird es bald wieder so dunkel und ärmlich für das Volk.
    Erfreuen wir uns an unseren Ernten -ob gehäkelt, gestrickt, gegärtnert und stützen uns gegenseitig.

    Möhren mag ich auch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.