Ich war ein böses…

…Mädchen. Habe was Schlimmes angestellt, im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte. Tja ich bin ja auch nur ein Mensch. Also. Ich habe Wolle mit WEICHSPÜLER gewaschen! Meine fertige Häkelweste aus Sockenwolle. Wollvandalismus. Wusste nur dass der Weichspüler, dieses Teufelszeug für unsere Umwelt, irgendwie die Wollstrucktur irgendwie auflöst oder so. Wollte es gar nicht genauer wissen. Die Weste in Sockenwolle ist – ähm – war ein kompaktes Teil. Da hab ich mittels wollpflegerischer Todsünde etwas mehr Lässigkeit hineingewaschen. Sie hängt lockerer. Yeah und das ist gut so! Ich bereue nichts.
Maschenanzahlstechnisch bin ich völlig frei von jeglichem Plan an die Sache rangegangen. Quasi aus dem Bauch heraus gehäkelt. Hat funktioniert 🙂









4 Gedanken zu „Ich war ein böses…

  1. Ich bin fertig – was du alles in Rekordzeit fertig stellst…. Unglaublich und immer Motivation für mich. Manchmal braucht frau auch ruhigere Farben, damit das Bunte dann mehr flasht.
    Ich schicke dir regnerische Grüße

    1. So schnell kommt mir das nicht vor. Gibt Tage da liegt das Häkelzeugs einfach unberührt herum. Zwischendrin dann ein crochetflash 🙂
      Regnerische Grüße zurück 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.