Ist es verwerflich…

…wenn ein Vegetarier Filethäkelei betreibt? Ach Gott der war flach! Hat aber Spaß gemacht 🙂
Also Vegetarier bin ich noch nicht ganz (kann noch werden) und ich bearbeite seit geraumer Zeit ein Filetteil. Immerhin ist der angehende Tischläufer schon mal formtechnisch quadratisch. Etliche Teile müssen noch drangearbeitet werden, damit er sich in eine gute Länge zieht.
„Ist nicht mehr weit, zieht sich aber“. Diesen Ausspruch einer Café-Urlaubsbekanntschaft (witzige Dame um die 80 Jahre), kann ich ohne Probleme auf mein aktuelles Handarbeitsprojekt übertragen. So ganz pur bleibt er nicht. Da muss schon noch buntes Schnickeldi drum herum. Ist ja klar. War ja nicht anders zu erwarten 😉

 

 

2 Gedanken zu „Ist es verwerflich…

  1. Das sieht MEEEEGA schön aus – also für ein vegetarisches Filet „blau“ 😉

    Auf Instagram ist es mir so ergangen wie dir, liebe Jutta!
    Frühmorgens schon eine riesige Bilderflut, Filmchen hier und dort, gaaaanz viele Follower, die alle irgendwie ähnlich hießen (crochetlover; Ilovecrochet; happycrochet…), Werbung, Werbung, Werbung und wieder Follower, die mir folgen, wenn ich ihnen folge….
    ???

    Zum Teil kamen da dieselben Bilder x-mal und wollten immer wieder neu angeherzt werden. Verstehe ich nicht.

    War mir alles zu zeitraubend, leider – irgendwie ….

    Schätzungsweise muss man da Medienwissenschaften studiert haben, um damit klar zu kommen. (Oder reicht es schon aus, nach 1990 geboren zu sein?)

    Ich bin da dann mal weg und bleibe deinem Blog treu!

    Deine Arbeiten sind sooooo toll, deine Fotos wunderschön und deine Texte oft superlustig, unterhältlich und doch auch immer wieder ein bisschen kritisch.

    Hoffentlich schreibst du noch gaaaaanz laaaaaange deinen vegan-vegetarischen-Filet-Woll-Salat (Das ist jetzt ganz lieb gemeint!)!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.