Ich versuche mich an einem…

…Engel. Bin kein großer Fan von den gefiederten Teilen. Sind sie dem Geflügel zuzuordnen, wegen der Federn und so? Ohhhh, jetzt bin ich aber  garstig. Also. Die Puten 😉 sind schon schön. Ein Schutzengel, der auf Zack ist, ist auch nicht zu verachten. John Travolta als Engel ist oke. Oder Wim Wenders „Himmel über Berlin“. Da hat so ein Wesen auch „Brüche“ und genau das find ich schön.
Mir schmeckt keine Suppe ohne Salz. Das ist mein Geschmack. Andere essen vielleicht gern Ungewürztes. 
So. Was verpasse ich meinem Wollengel noch? Wo drapiere ich seine „Kante“ oder „Ecke“? Hm… Oder findet ihr ihn etwa „schräg“? Super, dann lasse ich ihn so wie er… 🙂











6 Gedanken zu „Ich versuche mich an einem…

  1. Den würde ich mir sofort aufhängen. Und diese beiden Knöpfchen auf der Brust, das goldgelockte Haar…..Also, den kannst Du getrost so lassen, wie er jetzt ist. Es sei denn, Du möchtest ihn noch ein Pfeifchen schmauchen lassen. Dir trau ich alles zu! 😉

  2. Superschön, den würde ich mir sofort an den Christbaum hängen! Geflügel, hihi. Ein Schutzengel wäre auch eine schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk, fällt mir gerade so ein 🙂 hab‘ eine wunderschöne Woche!

  3. Ich weiß, ich will kein Engel sein…
    Der Deine hier hat was mit seinen Flügelchen wide open. Anders. Paßt. So lasse ich mich doch gerne auf die kommende Zeit einstimmen, Jutta 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.