Ein rundes Etwas…

…für den Tisch. Zwei dünne Baumwollgarne zusammengenommen und verhäkelt. Das Teil war ratzfatz fertig. Sieht lässig aus und ich hab Garnfarben verwendet die seit längerem unbeachtet im Wollschrank lagen. In der Kombination gefallen sie mir.
Vor allem der gelbe Rand macht Laune. Apropo Stimmung –  gestern erzählte mir die Kaminkehrerin, dass sie viele alte Menschen vorfindet (wenn sie zum Kaminkehren zu ihnen kommt) die vor ihr weinen. Etliche haben seit Monaten keinen Besuch mehr bekommen.
Wie einsam und traurig kann die Welt sein…





Ein Gedanke zu „Ein rundes Etwas…

  1. Wenn der Kaminkehrer der einzige Kontakt ist, dann ist das ein sehr trostloser, trauriger Zustand. Da darf man sich nicht wundern, daß die Selbstmordrate so stark ansteigt.
    Ich werde unseren Kaminkehrer fragen, ob er das auch so erlebt. Man könnte über ihn doch Kontakte herstellen und die Menschen mal besuchen oder anrufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.