Carolavirus-Update #50001

Die Häkologin Jutta Frank hat den Carolavirus erforscht wie niemand sonst.
Ihr Fazit: Es steht schlecht um uns. Es ist zu befürchten dass die zweite Welle unbemerkt die Mitglieder der Bundesregierung erreicht hat. Gravierende Schäden am Gehirn sind zu befürchten.

4 Gedanken zu „Carolavirus-Update #50001

  1. Frau Dr. Frank, da hilft nur eins: diese Herrschaften müssen sich in dem Fall unverzüglich in Quarantäne begeben mit Besuchsverbot, Maskenpflicht usw. Diese Behandlung könnte hurtig zu einer Besserung führen.
    Vielleicht stellt sich dann die Erkenntnis ein.
    Was du nicht willst, daß man dir tut, das füg auch keinem andern zu.

  2. Also Jutta, du bist einfach unschlagbar!!
    Das Foto, dein ernster Blick, das „Stethoskop“… du bist echt der Brüller.
    Fröhliche Grüße Brigitte

  3. Ich muss mir den Bauch halten 😂 danke dafür in dieser gestörten Zeit 😔
    Dieses Bild … und „Carolavirus“ 😂😂😂
    Ich habe keine Worte mehr … schön das was in meinem Kopf ist hier lesen zu können und nur nicken zu müssen … hoffe trotzdem dass die mit dem nicht durchkommen und finde auch die sollten in Quarantäne mit oben besagten Maßnahmen und zwar bis es ein Medikament/Impfstoff dafür gibt 🤷🏻‍♀️💪🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.