crochet cardigan oder Häkelweste

Jetzt habe ich bereits zwei Beitragsanfänge gelöscht.  Jetzt ist aber gut. Dann muss es eben holpern. Oder auch nicht. Also. Über die Feiertage ist mir ein kuscheliges, wärmendes Kleidungsstück von der Häkelnadel gesprungen. Vom langen Häkelnadelschwingen hab ich mir fast einen Verspannungstinitus ans Ohr gearbeitet 😉  Haltungsnote: beschis… Zu hell sollte es ja nicht sein, damit der Christbaum noch seine Wirkung erzielen konnte, lichttechnisch gesehen. Im Halbdunkel vor mich hin gewerkelt. Tja. „Herr, schmeiß Hirn vom Himmel für mich“. Laufe wie Quasimodo mit meiner neuen Weste durch die Gegend. Scherz.
Gleich heute bin ich losgezogen um der Feiertagsenge in den häuslichen vier Wänden zu entkommen. Im Wollladen war es eng aber ein Gefühl von siebten Himmel hat sich meiner bemächtigt, in den unendlichen Wollweiten. Gleich mal Sockenwolle für meine zukünftige neue Weste erworben. Ich trau mich was. Dünne Wolle und Weste. Sehe schon, an Beiträgen wird es mir demnächst nicht mangeln.
Westentechnisches:
So ein Teil ist idiotensicher zu Häkeln. Deswegen bin ich auch so begeistert.
Wenn ihr folgende Stichwörter auf Youtube eingebt, dann findet ihr Anleitungen dafür: „oversized pocket crochet cardigen“ und „crochet the everyday cardigan sweater“







10 Gedanken zu „crochet cardigan oder Häkelweste

  1. Grandios ! Sie sieht so kuschelig aus, da wird die Quasimodoschulter schnell Vergangenheit sein. Und ich habe eine schöne neue Idee, wenn das Weihnachtsgeschenk für die Tochter fertig ist. Wie immer sehr inspirierend mit und bei dir. Ich wünsche dir einen genussvollen Rutsch ins kreative, farbexplodierende 2020. Liebe Grüße

  2. Oh, die Jacke sieht aber sehr schön aus! Das „KIT“ liegt hier schon seit mehreren Monaten eingetütet bereit: Wolle, Anleitung in printformat… In Schnellhäkelvariante mit dickerem Garn. 😉 Allein der innere Schweinehund mag noch nicht so recht. Tausend andere Ideen schwirren mir im Kopf herum.
    Super jedenfalls zu sehen, wie alles fertig aussehen WÜRDE!!!!

    Gute Besserung für den Rücken und das Tinnitus-Ohr!! Oh mei, mein Schweinehund möchte sowas gar nicht haben. 🙂 Die Jacke dagegen schon!

    1. Einmal drüber Jammern und gut ist es wieder 😉 Das mit dem Ideenschwirren kenn ich auch. Aber irgendwann ist es soweit. Die Zeit bis dahin muss man nur aushalten können 😉 Vielleicht stehst du ja schon kurz vor dem Bgeinn eines neuen Projektes. Vielleicht morgen, oder heute noch, oder in fünf Minuten… 🙂

      1. …oder erst bzw. schon nächstes Jahr!

        Einen guten Rutsch in ein häkelfreudiges, gesundes und glückliches neues Jahr wünsche ich dir natürlich auch noch!

  3. Ein tolles Jäckchen ist Dir da gelungen. Und noch dazu in so kurzer Zeit.
    Liebe Jutta, ich wünsch Dir ein wundervolles 2020 (tolle Zahl, gell) mit viel Inspiration und nie versiegendem Häkelfieber.
    Ich freu mich auf viele neue individuelle Texte und Werke von Dir.
    Alles Liebe,
    Claudia

  4. Grade wundere ich mich echt darüber, wo ich in den letzten drei Wochen gewesen bin – ich entdecke gefühlte 10 Blogbeiträge von dir, die ich irgendwie nicht wahrgenommen habe… Und ich war echt nicht aufm Mond!
    Daher mal schnell: Alles Liebe zum Neuen Jahr!, endlos viel Wolle, unendlich viel Zeit zum Häklen und Stricken und unheimlich viel Spaß dabei!
    Und übrigens: Gelungene Jacke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.