Bavarian Boho

Yeah! Endlich wird mein Lieblingseinrichtungsstil mal Thema auf meinem „medialen Zweitwohnsitz“. Ich richte mich ein, wie es mir gefällt. Kombiniere wild, viel Altes und Gebrauchtes und ein bisschen Neuware. Die Prämisse: Alles was mir gefällt ist erlaubt – nein – ein Muss. Und – Veränderung darf jederzeit stattfinden. Heute so, morgen so. „Bavarian“ weil ich halt in Bayern leb. Könnte natürlich auch eine Brezentapete anbringen und Maßkrüge als Behälter an die Wand dübeln. Ein großes Weißwurstposter… Eine Idee…
Ansonsten gibt es buchstabentechnisch nicht mehr viel zu schreiben. Ihr wisst ja, manchmal sagen Fotos mehr als tausend Worte oder so 😉

Mist, der Absatz sollte eigentlich nicht so groß werden. Immer wieder wird hier auf WordPress etwas verändert. Okeee, die Erleuchtung! Die sind auch irgendwie Boho. Richten gern was Neues ein, verstellen Altes…

Ja und häkeltechnisch ist auch „a bisserl wos“ dabei. Ups, bitte nicht meine Hirnleistung mit der Verwendung von Dialektischem in Verbindung bringen. Korrelation und so. Hohoho-Wouwouwou-Sprechende sind in ihren geistigen Fähigkeiten nicht eingeschränkt. Ich spreche aus direkter Erfahrung.













2 Gedanken zu „Bavarian Boho

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.