Eine wiederkehrende Frage nach:

Schotter, Geld, Diridari, Penunse, Cash…
„Du verdienst mit deinem Blog Geld!? Hast doch viele Klicks, Besucher…“ Äh nein. Ich bin nicht Youtube. Bei mir klingelt nicht bei jedem Aufruf die Ladenkasse. Nö. Mein Blog ist ein Draufzahlergeschäft. 120 Euronen berappe ich jährlich für mein Hosting. Weil ich mir das Wert bin und so. Habe keine Werbung am Laufen. So fest verankerte Einblendungen in der Sidebar sind nicht mein Ding. Will ich nicht. Kooperationsanfragen (wir geben dir Wolle und du berichtest darüber) von Wolldealern, Handarbeitsshops… sind ins Nirwana gelaufen. Bin halt nicht für nur nen Appel ohne Ei zu haben.
Ein Handarbeitsblog ist vergleichbar mit der Altenpflege in der realen Welt. Viel Engagement und Einsatz für fast nichts. Das ist jetzt nicht jammern. Das sind Fakten.
Es ist mein Hobby. Kann liefern wann und was ich will. Freiheit. Meine Wollpäckchen finanziere ich aus der eigenen Hosentasche. Muss mich nicht zum Dödel für einen Shop machen. Didel dadel dum. 
So. Und jetzt noch Fotos von meim Haus innen drin. Da wird die Bude voll, mit den vielen Besuchern. Eintritt frei 😉















4 Gedanken zu „Eine wiederkehrende Frage nach:

  1. Finde deine Einstellung super. Gucke immer wieder in deinen Blog.
    Bei dir ist alles so schön bunt und dein Garten finde ich einfach klasse. LG Hildegard

  2. Ich freue michüber deine schönen Bilder/ Fotos und es zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht. Du kannst es nicht sehen, aber das ist meine „Bezahlung“ 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.