In Hinterbislbach…

…einem realen Dorf in Bayern, mit einem fiktiven doch schönen Namen, gibt es Hunde die wie folgt gerufen werden: Sammy, Sunny, Lucky, Shylo oder Scheilo…
Heute beim Hundespaziergang fragte ich mich warum das so ist. Warum diese amerikanischen Namen? Ich fragte mich, wie man vor Jahrzehnten die Hunde nannte. Hasso, Rex und Waldi fielen mir spontan ein.
Sammy, Sunny… das alles sind nette Hunde. Die Besitzer wollten ihre Lieblinge mit etwas für sie Positivem betiteln. Warum dann nicht Sepperl, Gustl…?
Wann sind wir in unserer Sprache und deren Wertschätzung falsch abgebogen?
Und jetzt frage ich mich ob meine Fragen „rechter Gesinnung“ sind, da sie Themen wieTradition, eigene Kultur… betreffen. In einer Zeit der Atomisierung der Gesellschaft, der Zerstörung von tragenden Werten ist ja vieles möglich. Halt, ich bin noch auf Linie! In Bayern gibt es ja ein Heimatministerium! Glück gehabt.
Jetzt frage ich mich wann es abgeschafft oder umbenannt wird. „Center for modern living“ wär dann mein Vorschlag.
So. Jetzt braucht es eine zweite Tasse Kaffee und ein Marmeladenbrot, damit sich diese dumme Gedankenmacherei in Luft auflöst 🙂

6 Gedanken zu „In Hinterbislbach…

  1. Unser Orpheus hatte den Namen in Rumänien bekommen, wer die Geschichte von Orpheus und Eurydike kennt weiß den Namen zu schätzen. Da unsere Enkelin Lina ihn schon mit 2,5 Jahren perfekt aussprechen konnte musste sich der Rest unserer Familie damit arangieren. 😂
    Unser erster Hund kam aus Ungarn. Er hieß Füli. Das klang sehr fremd, aber wenn man dann weiß das Füli auf ungarisch Öhrchen bedeutet 🙌🥳und den Hund sieht passt er perfekt.
    Bei unserer Katze hat es über eine Woche gedauert bis wir den perfekten Namen hatten. Sie ist schwarz/weiß eigentlich wenn man sie von unten betrachtet wie ein Schmetterling.Jeder kennt die Bilder aus Tusche 🎨🖌️
    Aponi kommt aus der Indianer Sprache und bedeutet Schmetterling 🦋
    Also perfekt.
    Und dann hatte ich Mal drei ganz große Stallhasen zwei mit Schlappohren die hießen Löwenzahn und Pusteblume 🥰
    Als Löwenzahn gestorben ist kam die rote Zora dazu…. Ja hallo die hatte weißes rotbraunes Fell mit roten Augen 😇 allerdings wurde schnell die wilde Zora draus….. Man konnte die beißen 😀
    Aber liebe Jutta ich gebe dir Recht, manche Namen in der Tierwelt sind sehr einfach 😇
    Ach da fällt mir unser ehemaliger Hufschmied ein
    … Sein Hund hieß OBERST! Dazu muss man wissen er war 12 Jahre bei der Bundeswehr 🤔😂
    So ansonsten ist Tschechien ein schönes Land allerdings macht unser altes Reisemobil zicken…. Und wir sind jetzt in Dohma bei Pirna und übernachten in einer schönen netten Mercedes Werkstatt 🙄🤨
    Inklusive abschleppen von der tschechischen Autobahn 🇨🇿
    Er läuft nicht richtig 🙄
    Und unser Latein ist am Ende 🧐
    Kein Unfall also irgendwie ist gerade der Wurm in unserem 45 Jahre alten ALBERT 🚌
    Ich wünsche allen Mitleser einen schönen Sommer wo auch immer, genießt das Leben, lässt euch nicht unterkriegen.
    FRIEDE- FREIHEIT – WAHRHEIT
    Und dazu ganz viel LIEBE

  2. Oh je, gute Besserung an Albert und gebt die Hoffnung nicht auf. Wo Mo Urlaub ist das schönste. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr bald weiterfahren könnt.

    Mit den neumodischen Ausdrücken habe ich es auch nicht so. Allerdings heißt mein Sohn Sam (hihi). Das war noch vor dem ganzen Wahn. Bei Namen geht es so bei mir. Aber der Rest geht mir auf die Nerven. Als ob es besser wird, wenn es so heißt. Denglisch – blöde Sprache. Auch hier wieder Augenwischerei und Blenden, wie vieles in dieser Zeit.
    So wie mit dem Gendern. Man, jeder ist wie er ist. Nachrichten höre/schaue ich sowieso schon lange nicht mehr und wenn mal, weil mein Mann es sich antut und ich dabei sitze, nervt diese neue Ausdrucksform nur. Es gibt nur 374 eingetragene „Diverse“ in Deutschland. Weniger als 0,00054 % (2018-2020, 2021 durch Destatis mit 0,00 % ausgewiesen).

    In diesem Sinne genießt die Zeit, den Garten, die Wolle

    1. Wenden wir uns von den „Werteverdrehern der großen Beschissmaschine“ ab. Genau Gabriele, wir genießen die Zeit, den Garten und ich in bälde auch wieder die Wolle. Wir machen uns frei von dem Wahn… 🙂

  3. An alle Lieben, vielen Dank für Eure guten Wünsche….. wir sind wieder zu Hause angekommen. Nach dem die tollen Mitarbeiter in der Sternwerkstatt in Dohma wirklich alles gegeben haben. Läuft unser alter Albert wieder…. Ich sag nur 508 Mercedes Baujahr 77 die Jungs haben zeitweise mit 5 Leuten nach dem Problem gesucht 🙈
    Irgendwas war mit der Diesel Versorgung nicht in Ordnung.
    Also Urlaub abgebrochen… aber Mitte September bis Mitte Oktober wollen wir es wieder wagen… und natürlich noch mal nach Tschechien 🇨🇿. Ich hätte nicht gedacht das es dort so wunderschön ist. Land und Leute…. Von den Abschleppdienst mal abgesehen 🤣😜Die haben ihren €uro gemacht mit uns 🫣😇
    Liebe Grüße Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.