Friedrich Hölderlin (1803)

Ein Zitat aus dem Patmos-Gedicht hat meinen Weg gekreuzt:

„Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“

Ich wünsche euch und mir Gutes 🙂

3 Gedanken zu „Friedrich Hölderlin (1803)

    1. Ja, bei einem Wirtschaftsminister der, bevor er Berufspoltiker wurde, Schriftsteller war, bleibt uns wohl nichts anderes über 😉 Aber so dürfen wir doch nicht mehr reden, über „das beste Deutschland“ aller Zeiten. Es ist ein neues Gesetz der „Monarchiebeleidigung“ eingeführt worden. Alles was die Berufspolitiker verächtlich macht, oder diffamiert darf nun gesetzlich geahndet werden. Denke mal, dass Kritik an ihrem Tun als Majestätsbeleidungung aufgefasst wird – ergo: ab in den Kerker… 😉

  1. Mein Mann und ich haben uns heute auch in Gefahr begeben 😂🥰😍
    Nach langem Warten endlich das Melissa Etheride Konzert in Hannover. Es war so mega schön, das Beben vom Bass zu spüren 🙌
    Eine super Stimmung super Wetter.
    Wir waren das erste Mal seit langem im hot Spot 💃🕺
    Freunde/innen es war mega 🥰

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.