Unnötig

Also. Ich habe besagte Anfertigungskröte geschluckt und jetzt liegt er vor mir, in aller Herrlichkeit – mein Strick-Spüllappen-Prinz.
Naja, perfekt ist er nicht, aber wer ist das schon… Unnötigerweise habe ich ihm zwei Fehler verpaßt und sie, wie ich finde, recht clever kaschiert. Unter total unauffälligem grünen Garn sind sie versteckt – quasi die „grünen Elefanten“ im Spültuch 😉

Also. Uns hat kürzlich ein Magendarminfekt ereilt. Einen nach dem anderen hat er sich gekrallt, unbarmherzig zugeschlagen. Eine intensive Tagesschlacht für jeden, danach war der Käse gegessen – quasi eine Eintagsfliege. Der Mann in der Familie konnte sich nicht wie gewohnt ins Hamsterrad der außerhäusigen Beschäftigung einreihen und brauchte ergo eine Krankschreibung. Nach Schilderung der Symptomatik fragte der Arzt nach einem etwaigen Geschmacks/Geruchsverlust und bot einen PCR-Test an. Tja, den Geschmack an leckerem Essen verliert man schon, wenn es gefühlt nur Sekunden im Körper verbleibt…
Unnötig oder…


 





4 Gedanken zu „Unnötig

  1. Die Fehler sind sehr schön kaschiert, sie geben dem ganzen noch etwas extras, mit dem Spültuch macht das Spülen bestimmt beinahe Spaß 😅.
    Und unnötiges passiert im Moment leider vieles.

  2. Mir ist neulich beim Arbeiten ein Fingernagel eingerissen. Könnte das womöglich ein verdächtiges Symptom sein? Soll ich vorsichtshalber mal einen Test…..? 😉
    Ich wünsch Euch gute Erholung vom flotten Otto.

  3. Oh wie schön ist denn der Spüllappen geworden 😍 Fast zu schön 🤩
    Ja flotten Otto… blöd
    Ich hatte letzte Woche das sogenannte schnief hatschi…. Also wenn der Nachbar im vorbeigehen Gesundheit sagt….
    Und ich hoffe das die Taschentücher reichen 🤣
    Aber jetzt ist alles wieder gut…. Ich sag nur Eigenabwehr stärken…
    Stricken, Stricken, Häkeln, Häkeln, 🐕🌳🌲🌞⛅️🌥🌤☀️🌦💨🍰☕️🥂🍷🍹🍾🛋🧶
    Liebe Maskenfreie Grüße
    Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.