Meine crochet babushka oder gehäkelte Matroschka

 

gehäkelte Babuschka
gehäkelte matroschka
Gestern Abend ist sie fertig geworden, meine gehäkelte Matroschka! Jedesmal, wenn ich sie anschaue, „geht mir mein Herz auf“ . Einfach nur schön.
Vor etlichen Jahren, als meine Älteste, Mittlere und Jüngste noch ziemlich klein waren, hatten wir eine, nein viele Matroschkas. Sie wurden der Größe nach ineinander gesteckt. Sie sind leider nicht mehr da. Irgendwie im Lauf der Jahre abhanden gekommen. Die Sehsucht danach blieb 🙁 🙂 . Ihr müsst nicht weinen 🙂 . Hört sich nur so dramatisch an.

Beim Stöbern im Netz fand ich ein Foto einer gehäkelten Babushka oder Matroschka. Falls es einen Unterschied zwischen den beiden Bezeichnungen geben sollte, ich kenne ihn nicht. Macht nichts 🙂 . Der Gedanke an eine gehäkelte Version ließ mich nicht mehr los. Vorgestern Abend kam er zum Ausbruch 😉 .

2014-08-08 14.01.56
Und ich machte mal eine Skizze, wie sie aussehen könnte. Mit eventuellen Farbangaben und Gesichtsausdrücken.

2014-08-08 12.28.07
Dann ging’s los! Leidenschaftliches Häkeln auf der Terasse. Zu Anfang hab‘ ich mir noch Notizen gemacht. Später, im Eifer des Häkelns, habe ich es wieder sein lassen. Im Nachhinein jedoch schade, aber ist so.

2014-08-08 12.32.27
Die Wollknäuel, in verschiedenen Farben, wurden immer mehr 🙂 .

2014-08-09 11.38.09
2014-08-09 11.37.38
Uralte, auf dem Flohmarkt erstandene, Handarbeitsbücher habe ich hervorgekruscht um eine Anleitung für einen Blütenstich zu finden. Wie ihr seht bin ich fündig geworden.

crochet babushka (2)
Eigenlob stinkt aber ich hab‘ doch einen sehr schönen Gesichtsaudruck hinbekommen 🙂
Ge- und umhäkelt, gestickt – volles Programm. Das war super!
Irgendwie wollte sie meiner Häkelnadel entschlüpfen, denn es ging alles glatt. Nur einmal musste ich ein kleines Stück wieder auftrennen.

crochet babushka
Ich hab sie „freestsyle“ (ohne Anleitung) gehäkelt. Bin voll stolz drauf 🙂

crochet babushka (4)
Bis bald – eure Jutta…

7 Gedanken zu „Meine crochet babushka oder gehäkelte Matroschka

  1. long live the crochet matrioska!babuska means granny,so this is a granny type matrioska,only she above doesn’t shows her age ;),you’ve made an awesome doll!!
    love the emboridery elements ,color choise everything!just great!many more to come 🙂

    1. it is a genetically modified doll 🙂 , called „Mabushka“. She is allways singing: „For ever young…“ 🙂
      I hope, the german joke is arrived 🙂

  2. Ich hätte da so gerne eine Anleitung für. Würde gerne einer Freundin so eine Kuschelmatroschka zur Geburt ihrer Tochter schenken 🙂

    Hast du vielleicht wenigstens ein paar Tipps für den Grundkörper, den Kreis auf dem Bauch und den Blütenstich?

    Sieht wirklich ganz ganz toll aus.

    1. Du stellst mich vor eine Aufgabe. Die Matroschka wurde von mir ohne Anleitung, frei raus gehäkelt. Nach so langer Zeit kann ich die einzelnen Häkelschritte auch selber nicht mehr nachvollziehen. Also. Den Blütenstich habe ich aus einem alten Handarbeitsbuch entnommen. Du kannst z.B. auf youtube unter „Sticken Mageritenstich“ recherchieren. Den Kreis, vorne auf dem Körper, habe ich mit der Tapestrytechnik gearbeitet. Dazu findest du auf meinem Blog eine Anleitung (so gehts: Farbübergang/Farbwechsel häkeln). Beim Grundkörper einen 4-5 Runden umfassenden Kreis arbeiten und dann ohne Zunahmen weiterarbeiten. Vereinzelt ein paar Maschen pro Runde zunehmen damit der Körper etwas bauchig wird. Mehr krieg ich nicht mehr zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.