Wellness für die Psyche

War heute eine Stunde im Garten. Über den Winter stehen gelassene Stauden wurden zur Strecke gebracht, ein Hochbeet für die anstehende Aussaat von Stielmus, Karotte und Kerbelrübe vorbereitet. Hat gut getan. Der Wind blies mir die miese Stimmung aus dem Geist. Sich Gutes tun, um dem Wahn der Zeit, dem Wahn der Obrigkeit Stand zu halten und seelisch gesund durch die Zeit zu kommen.
Bei Kerzenschein und Abendessen die Seele baumeln lassen.
Euch allen da draußen einen schönen Abend. Sollte er es nicht sein, dann seid gewiß, dass auch wieder bessere Zeiten kommen.
Bleiben wir uns menschlich zugetan, auch über Differenzen.



 







4 Gedanken zu „Wellness für die Psyche

  1. Sehr gemütlich ist es bei Euch. So lässt sich die Psychopathezeit gut aushalten. Ich bin mir auch sicher, daß es sich bald ändern wird.
    Und klaro bleiben wir uns menschlich zugetan, dieser ganze Wahnsinn ist von wahrer Menschlichkeit himmelweit entfernt. Do machmer net mit!

  2. Bei mir war es der Sturm Nadia, der mir die trüben Gedanken aus dem Kopf gepustet hat. Hier oben sagt man, dass erst Sturm ist, wenn die Schafe keine Locken mehr haben. Dicht dran 😉
    Den Abend ebenfalls gemütlich ausklingen lassen mit Popcorn und Häkelarbeit. Heute geht es wieder raus. Aber nicht zum Kopffreipusten, sondern für meine Freiheit.

    Alles Liebe an Euch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.