Ja, hm…..hm…..

 Ich war unsolidarisch. Habe mich auf einem privaten Fest vergnügt und gefeiert, als ob es kein Morgen geben würde. Ausgelassen getanzt, gesungen, getrunken… Alles ohne den „solidarischen Abstand“, die „solidarische Hygiene“. War das schön!! Normalität in der abnormalen Zeit. Und – ich freue mich auf das nächste Fest!
Der ganze „Alltagszirkus“ nimmt in meinen Augen neurotische Ausmaße an. Täglich grüßt das AHA-Murmeltier. Kein Wahnsinns-ende in Sicht. Das raubt mir manchmal die Freude am Leben. Das raubt meiner Familie manchmal die Freude am Leben. Das raubt meinen Freunden manchmal die Freude… Aber es ist ja soooo gesund, so zu leben – äh – vegetieren. Wir tun es doch für die Gesundheit – Halleluja! Und machen uns krank. Naja, lieber nehmen sich ein paar mehr Menschen das Leben, als dass zufällig einer an oder mit Corona stirbt.
So. Jetzt an was Schönes denken: Vogelgezwitscher im Garten, mit dem Roller über Feldwege brettern, die Stille im Wald, Duft von Äpfeln, schöne Gespräche mit der Familie, mir eine Zigarillo mit meinem Mann teilen, Kaffeeklatsch mit Freundinnen, Kontakt mit lieben Gleichgesinnten, nette und kluge und lustige Kommentare, Garten…
Ups, jetzt habe ich doch tatsächlich das Häkeln vergessen. Hm. Und das Stricken. Hm. Es kommen wieder andere Zeiten, wie zum Beispiel der Herbst. Draußen Regen und im Haus bei Kerzenschein vor sich hin häkeln/stricken… Da kommt Vorfreude auf… 🙂



Ein Gedanke zu „Ja, hm…..hm…..

  1. Der Kontakt mit liebevollen Menschen, tanzen, singen, sich umarmen, all das stärkt unser Immunsystem. Schon merkwürdig, daß uns das „verboten“ wird. Dafür sollen wir uns mit diesen saublöden Lappen verkleiden und sehen damit aus wie Geister. Von der Wirksamkeit dieser Teile ganz zu schweigen. Steht inzwischen ja auf vielen Verpackungen drauf, daß die Dinger nicht vor Viren schützen. Ja, wovor schützen die dann? Davor, daß wir uns nicht mehr anlächeln können? Ach so ja, das könnte womöglich gut sein für´s Immunsystem. Muss verhindert werden. Haltet Abstand, Leute, lächelt Euch nicht mehr zu, lauft wie Zombies durch die Geschäfte, feiert keine Feste mehr, sperrt Eure Alten weg, fahrt blooß nicht mehr in Urlaub und überhaupt: das Leben ist hochgefährlich. Mag ja sein, es gibt tausende Möglichkeiten, den Löffel abzugeben. Die gab es immer schon und dennoch haben wir uns nicht von der Freude am Leben abhalten lassen. Es gibt keine Sicherheit. Aber halt! Es soll ja noch eine Impfung kommen, damit haben wir bestimmt das ewige Leben. Wen kümmern da noch die fragwürdigen Inhaltsstoffe, ist doch alles nur zu unserem besten. Und wehe, man verweigert selbige! Da wird man dann ganz schnell zu einer Gefahr für die Mitmenschen. Wieso eigentlich? Sind die Geimpften dann doch nicht geschützt? Na ja, die Logik ist ohnehin schon längst auf der Strecke gelieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.