Teilzeitmitbewohner Gustave

Er kommt und geht wie es ihm gefällt. Seit zwei Jahren teilt sich Gustave, ein unkastrierter Kater, den Garten mit uns. Ab und an dürfen wir ihn auch streicheln. Das Futter holt er sich bei den Nachbarn ab. Ein Überlebenskünstler dieser freie Vierbeiner. Ich nenne ihn Gustave Le Bon, da er es trefflich versteht, die Massen (zwei Familien) für ein gutes Katzenleben psychologisch zu instrumentalisieren.
Gustave Le Bon, ein französischer Mediziner, Psychologe, Soziologe und Anthropologe, veröffentlichte 1895 das Buch „Psychologie der Massen“. Er gilt als Begründer der Massenpsychologie.

2 Gedanken zu „Teilzeitmitbewohner Gustave

  1. So ein wunderbares Exemplar von Samtpfote 🐈
    Gibt es bei uns auch allerdings kastriert. Dem gehört die Straße bei uns…. Holt sich bei jedem was ab und manchmal ist er auch mit unserer Aponi on Tour 🤗
    Ich finde es immer zu lustig wenn er bei uns auf Visite ist… Unser Demohund rastet aus…. Hat bei uns nichts zu suchen…. Er sitzt oben auf dem Zaun, schaut mitleidig auf den Hund und zeigt ihm wahrscheinlich den Mittelfinger 🤣😂
    Er kann es einfach…. Katze halt 😍🐈🐈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.