Es ist kalt in Deutschland



„Deutschlands politisch-medialer Komplex gleicht immer mehr einem Irrenhaus“ schreibt Reitschuster. Da gebe ich ihm recht. Die Zeichen stehen auf harten Lockdown bis Ostern.



Ein guter Bekannter sprach mit einem Berufsfeuerwehrmann. Dieser arbeitet in einer großen süddeutschen Stadt. So viele Selbstmörder wie er vergangenes Jahr vom Strick geschnitten, deren Überreste er von den Bahngleisen, Strassen gekratzt… hat er in seiner bisherigen langen Berufszeit noch nie.

4 Gedanken zu „Es ist kalt in Deutschland

  1. Selbiges hab ich auch von einer Bestatterin gehört. Viele Selbstmorde, wen wunderts.
    Ja, wir leben in einem Irrenhaus und der brave Michl merkt es leider immer noch nicht.

    1. Leider. Wo bleibt die Solidarität mit den Menschen, die furchtbar unter den Maßnahmen leiden. Viele Deutsche haben kein Mitgefühl für Lungenkranke Menschen die keine Maske tragen können. Nein, sie werden beschimpft und dürfen in vielen Geschäften ohne Maske nicht mehr einkaufen. Das ist Diskriminierung und Ausgrenzung und keinen schert es. Aber wenn eine Oma mit über 90 Jahren an oder mit C. stirbt, ist der Aufschrei groß.Sagte neulich eine alte Frau zu mir: „Jetzt dürfen wir nicht mehr mal sterben“.
      Heuchlerisch dieses ewige Solidaritätsgeschwafel. Wer hat Mitleide mit den 144 Millionen hungernden Kinder, den jetzt noch viel mehr verhungernden Menschen durch die Lockdownmaßnahmen. Mich kotzt diese Scheinheiligkeit an. Und wenn man Kritik äußert, wird man in die rechte Ecke gestellt und beschimpft. Heute habe ich keinen guten Tag. Ich leide an den diktatorischen, menschenzerbrechenden Maßnahmen unseres bayerischen Alpentalibans.

      1. Liebe Jutta,

        ich fühle mit dir. Mich kotzt das ganze total an. Ich bin selbstständige Trainerin mit eigener Schule und bin entsetzt, was wir den Kindern antun.
        Aber die Profisportler -egal ob Hand- oder Fußball- die dürfen trainieren und spielen und es wird uns sogar noch gezeigt. Einer meiner Schüler meinte, Brot und Spiele fürs Volk, so hält man uns bei Laune. Also mich schon mal gar nicht. Ich suche nach jedem Schlupfloch und werde ab nächster Woche wieder Einzelunterricht geben (und dürfen laut Gesundheitsamt -falls jemand mitliest 😉 ). Aber ich habe mich auch gekümmert. Nicht nur die Kinder haben Luftsprünge gemacht.

        Und dann die Frisuren…….. egal ob Politiker oder Sportler – alle ganz ordentlich. Ich war noch im Dezember beim Friseur. Von ordentlich nicht mehr viel.

        Und trotzdem erwischt mich es mich so wie dich (dieses Mal so gar ein paar Tage lang). Und deshalb werde ich jetzt wieder die Nadel schwingen und Schoki essen. Eine Freundin meinte, sie wisse gar nicht, zu wem sie als erstes gehen soll, wenn wir wieder dürfen: Weightwatcher oder AA

        In diesem Sinne Prost – Schoki mit Rotwein soll ja richtig lecker sein. Testen wir es aus.
        Bleibt wie ihr seid.
        Eure Mitstreiterin Gabriele

        1. Schocki und Rotwein hört sich gut an und ich kann mir auch vorstellen, daß beides gut zusammenpasst. Hab zwar keinen Rotwein im Haus, dafür reichlich Schocki. Die Hosen sitzen langsam schon stramm, aber dafür bleiben die Nerven geschmeidig. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.