…look on the bright side…

Yeah – die Freude am häkeln – äh – stricken hält Einzug! Mein kreatives Tun nimmt Fahrt auf. Ich bin optimistisch 😉
Und was wird es wohl? Na klar, das Standartprogramm: Ein Topflappen! Egal wieviele sich schon in der Schublade türmen – der Weg ist das Ziel! Wenn sich die Lade nicht mehr schließen lässt, dann verschenke ich welche. Willkommen im Topflappenstudio.
Und – Herzchen müssen es sein. Für mein Herz brauche ich sie. Dringend. Zuviel Herz kann nie schaden. Wer will denn schon herz-los…







6 Gedanken zu „…look on the bright side…

  1. Topflappen kann man nie genug haben. Vor allem, wenn man so viele heiße Eisen anfasst wie Du es tust, Du mutige Frau. Kämpferin mit viel Herz, die ideale Kombination.

  2. Yeah! das wär‘s 👏🏻
    1. häkelnde und strickende Ministerpräsidentin und dann auch noch von Bayern … kreative, menschenfreundliche, demokratische, umweltfreundliche, mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen stehende (und noch viel mehr) Frau, der Kinder wichtiger sind als alles andere und die Alten auch … dann melde ich für die Wahl einen Zweitwohnsitz in Bayern an … Verlass dich drauf 💪🏻

    Es muss was passieren in diesem Land und zwar schnell, bevor nichts mehr übrig ist von allem was wir mal hatten … meiner Meinung bezweckt der MNS nichts anderes als nicht mehr miteinander reden sollen … das ist meine Beobachtung … unser kleiner Laden war früher mal ein Lebensmittelpunkt nicht nur für die Menschen mit Handicap die dort arbeiten … dort hat man die tollsten Gespräche führen können … es wurde gelacht und sich gefreut … ich sehe keine Freude mehr 😔😢 … nirgends! Überall nur noch schnell rein und noch schneller wieder raus … wir sollen nicht mehr sozial sein 🤔 wir sollen gehorchen (sonst müssen wir bezahlen) und s´ M… halten (sorry!)

    … das kriminellste ist tatsächlich der Umgang mit den Kindern, MNS IM Unterricht … sag mal gehts noch … kein Sauerstoff fürs Gehirn — keine Konzentration … das wird die ungebildete Generation von morgen, die gar nicht mehr denken kann und nur noch gehorcht!
    … und wenn sie im Falle einer Infektion nicht ordnungsgemäß isoliert und weggesperrt werden (d.h. auf Deutsch wir Mütter dürfen unsere Kinder nicht in den Arm nehmen wenn es ihnen schlecht geht und sie liebevoll pflegen wenn sie krank sind) dann werden sie weggenommen und es stehen in der Einrichtung genügend Geräte und Kapazitäten für Netflix und dergleichen zur Verfügung (das stand so in einer Stellenanzeige in der eine ausgebildete pädagogische Fachkraft für so eine Einrichtung gesucht wird) — dafür brauche ich nicht Pädagogik studieren … Netflix kann JEDER starten … Sorry jetzt ist es doch wieder mehr geworden als geplant 🙈

    Ich bin so stolz auf alle, die am 1.8. in Berlin waren 🤩 Danke! 💪🏻❤️ … der 29. kommt mit Riesenschritten 🙏

    1. Danke Katja für deinen Kommentar!! Ich finde es toll wenn zu meine Gedanken noch andere Eindrücke, Erfahrungen hinzukommen.Gern auch in langer Ausführung!
      Und ja – der 29. August kommt mit Riesenschritten!!

  3. Hallo Jutta,
    das Gestrickte sieht schön aus. Das könnte ich mir auch als Schal oder Mütze gut
    vorstellen. Der nächste Winter kommt bestimmt.

    Gruß
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.