Wohlfühlhäkeln – Mandala häkeln :)

Crochet Mandala (2)
Stellt euch vor:
Leise Hintergrundmusik (diverses Wasserrauschen, Vogelgezwitscher…). Es erklingt eine Stimme (sehr angenehm tief, Bauchstimme, wahlweise weiblich oder männlich): „Atme tief in dich hinein, bis in dein innerstes Farbzentrum. Halte inne, spüre nach. Dein Atem ist ruhig und sanft, wie Alpakawolle, ganz geschmeidig. Nun stelle dir vor, dein Innerstes gleicht einem Wollkorb. Öffne ihn ganz sacht, atme dabei ein und aus, ganz geschmeidig, wie Alpakawolle. Wolle will zu dir kommen. Schau sie an, fühle sie. Sie zeigt dir ihre, nein deine Farbe. Vielleicht ein softes rose, ein zartes mint, ein cremiges weiß…“
Im hier und jetzt: „Wehe, von euch denkt eine/r an neongelb, schreiendes pink, tomatenketchuprot…! Diese Farbtöne zerstören die Vibrations in eurem Häkellummerland 🙂 “
Vielleicht sollte ich eine Tiefenenspannungsmandalahäkelanleitungs-CD auf meine ToDo-Liste setzen – Scherz 🙂 .

Crochet Mandala (3)
Scherz beiseite (aber nicht weit weg). Mandalas häkeln ist eine entspannende Sache. Sofern man noch den Häkelstich kennt, zu dem Muster, welches man vor Augen hat. Welches gerade jetzt im Häkelstück umgesetzt werden will.

Mandala häkeln (2)
Ah, wie war das nochmal? Bei meinem jetzigen Mandala bin ich auf den „Schlauch gestanden“. Musste mein „altes“ (das in orangetönen gehaltene), vor Monaten gehäkelte, Mandala herholen und grübeln.

Mandala häkeln (3)
Nach einigen Versuchen hat es schon wieder geklappt. Mein Vorsatz für diese Jahr: Bestimmte Häkelmuster dokumentieren. Wenn’s geht, auf meinem Blog, der ja auch mein Archiv ist. Da habt ihr was davon und ich auch 🙂 .

Mandala häkeln
Mit Vorsätzen ist es ja so eine Sache, wie ihr bestimmt aus eigener Erfahrung wisst 🙂 . Ich bin es leid, in diversen kleinen Zettelhaufen, welche an vier verschiedenen Orten verteilt sind, herumzustöbern um dann doch festzustellen, dass ich die Anleitung nicht mehr zuordnen oder umsetzen kann, weil sie auf die Schnelle ganz knapp hingekritzelt wurde.

Dies ist also, nach einer jahrelangen, vorsatzfreien Zeit wieder ein – na was wohl – Vorsatz 😉
An alle Leserinnen und Leser: Daumen drücken, damit es klappt mit der Umsetzung!

2015-01-03 08.55.22 2015-01-03 08.55.46

Darauf trinke ich jetzt eine heisse Schokolade 🙂

Nachtrag: Etliche Monate nachdem ich diesen Beitrag verfasst habe füge ich einen Link zu einem neueren Post von mir ein, welcher euch noch nützliche Tipps um’s Mandalahäkeln gibt.

21 Gedanken zu „Wohlfühlhäkeln – Mandala häkeln :)

  1. wunderschöne Mandalas in tollen Farben… da denkt man schon an den Frühling! Die machen sich bestimmt gut als Wanddekoration, vor allem zu mehreren!
    Liebe Grüße
    Renisa

  2. The ONLY language not listed under „translate“ tab is English! WHY? Is any of this available in English? or is there a chart available for this beautiful Mandala?
    Would LOVE to make this. I think it would make a beautiful clock for my kitchen! oh My! But I would love to have pattern (English) or even a chart…

    1. Freut mich dass sie dir so gut gefallen! Ich hab einfach drauflosgehäkelt ohne eine Anleitung. Wenn ich mal die Muße dazu habe werde ich die einzelnen Häkelschritte/Stiche dokumentieren und in einer Anleitung veröffentlichen.

    1. Oh,
      da wollte ich die Lotusblume häkeln, hmmm… und bin gescheitert.
      Bei Rd, 6 kapiere ich das nicht. Gibt es eine Möglichkeit eine kleine Nachhilfe zu bekommen?

      Liebe Grüße
      Barbara

  3. Seit ich diese Mandalas letztes Jahr das erste Mal entdeckt hatte, bin ich immer wieder drum „herumgeschlichen“, ohne mich imstande zu fühlen, das nachzuhäkeln. Endlich gab’s nun das Buch „Mandalas häkeln“, mein erstes Modell, das Sonnenrad, ist fast fertig (außer die Vernäherei), aber schade, schade, die beiden wunderschönen Modelle oben sind nicht im Buch, dabei gefallen mir die am allerbesten, aber diese Maschen, die sich über mehrere Reihen ziehen, hab ich noch nie gemacht. Von daher auch von meiner Seite herzlichen Dank und die Ermutigung: eine Anleitung wäre einfach genial.
    Herzliche Grüße
    Marianne

  4. Liebe Jutta!
    Bin gerade auf der Suche nach Mandala-Häkelanleitungen auf deinen Blog gestoßen. Superschöne Arbeiten und tolle Seite! Darf ich fragen, welche Wolle du für deinen Mandalas verwendet. Sie sieht so schön glänzend und weich aus. Ich möchte nämlich eine Decke mit Mandala in der Mitte häkeln und bin derzeit auf Wollsuche.

    Liebe Grüße,
    Maria

    1. Baumwollgarn verwende ich fast immer bei den Mandalas. Eine Decke aus reinem
      Baumwollgarn ist kein Leichtgewicht. Dies nur als Denkanstoß.

      Liebe Grüße
      Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.