Für meinen Pantoffelhelden…

Hausschuhe häkeln (3)
…habe ich nicht gestern, nein schon vor Monaten Hausschuhe gehäkelt und anschließend in der Waschmaschine gefilzt. Da ich so locker nach Gefühl gearbeitet hatte, war das Endprodukt etwas zu groß. Auf so großem Fuß lebt der Göttergatte nicht 🙂 .
So fristeten sie im Schuhregal ein Leben, fast ohne Fußkontakt. Naja, so dreimal schlappte er schon damit durch’s Haus.
Hop oder Top dachte ich mir gestern und heizte die Waschmaschine mit den Schlappen auf schlappe 50 Grad hoch. Und? Sie haben es erstmal überstanden. Und? Sie sind geschrumpft auf die fast passende Größe. Unter Einsatz all meiner Kräfte habe ich sie noch in die Länge gezogen. Und? Sie passen!!

Hausschuhe häkeln (1)
Vielleicht denkt sich mancher von euch: Oh Gott, oh Gott! Wolle bei 50 Grad waschen! Darauf ich: Das Leben ist kein Ponyhof, auch nicht für Schlappen.
Falls ihr ebenfalls welche für euren Partner häkelt und sie geraten zu klein dann sucht euch doch einfach einen neuen (Partner 🙂 ) mit passender Schuhgröße. Meiner hat Glück gehabt, ihm passen sie 🙂 .

Hausschuhe häkeln (2)
Macht es wie der Prinz in Aschenputtel. Schwingt euch, nein nicht auf’s Pferd, sondern ins Auto, zieht durch’s Land und lasst anprobieren.
Oder seit ihr noch Single und auf der Suche nach dem Traumprinzen/-prinzessin für’s Leben? Häkelt Hausschuhe für euren ultimativen Traummann/-frau. Männlich herb in kratziger brauner, grauer Wolle. Oder steht ihr mehr auf den soften Typ? So verarbeitet einfach zarte Pastelltöne. Ihr müsst euch keinen Kopf mehr zerbrechen, wie er/sie sein soll. Lästige Auswahlkriterien wie: Intelligenz, Humor, Aussehen… alles fällt weg. Eins ist nur noch wichtig: Reinpassen muss er/sie!
Über den Hausschuh zum Traumpartner! So einfach kann das Leben sein 🙂

2 Gedanken zu „Für meinen Pantoffelhelden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.