Ihr wisst Bescheid…

…über meinen heutigen Beitrag. Ihr könnt ja 1 + 1 zusammenzählen.
Borte + Korb = Borte an Korb

Korb häkeln (6)
Da hängt er. Wer? Werdet ihr euch fragen. Wahrscheinlich ist euer Blick zuerst auf das Häkelkissen gefallen. Ging mir auch so. Tja, er war schwierig zu fotografieren, wie er da so hing.

Korb häkeln (5)
Er hat im Flur seinen Platz gefunden. Inzwischen beherbergt er Footies. Denn darunter seht ihr unsere Schuhanziehbank. Und da die kleinen Söckchen im großen Sockenkorb untergingen, haben sie in diesem Hängekorb ihr neues Refugium gefunden. Im Winter werden sie den Mützen weichen müssen. Aber soweit denken wir noch gar nicht. So an Schnee, Kälte usw.

Korb häkeln (2)
Zur Abwechslung seht ihr mal die Sitzbank.

Korb häkeln (4)
Die Borte in voller Pracht.
Versuche, die Anleitung dazu in Häkelschrift in den nächsten Beitrag zu bringen.

Korb häkeln (3)
Als Aufhängung habe ich eine Kordel gekordelt, äh – gedreht. Eine meiner Töchter wusste nicht, wie eine solche hergestellt wird. Hilfe! Ich hab das noch in der Grundschule gelernt.

Sollte ich über eine Kordel mal eine Anleitung machen? Hm!

Korb häkeln (1)
An diesem Häkelstück habe ich mich heute nachmittag verlustiert.
Mehr darüber demnächst.

Wünsch‘ euch noch einen schönen Sonntagnachmittag 🙂

3 Gedanken zu „Ihr wisst Bescheid…

  1. Macht man eine Kordel, indem einer eine Schnur festhält und der andere dreht und dreht – und wenn man dann zusammengeht, wird es „kordelig“ – oder? =)

    LG Sandra

    1. 100 Punkte 🙂 . Ich schneide ein langes Stück Wolle ab, verknote die beiden Enden miteinander und hänge es an der
      Türklinke ein (so brauche ich keinen der das andere Ende festhält). Dann ziehe ich die Wolle straff, lege einen
      Stift dazwischen und drehe, drehe, drehe … Nach gefühlten 100000 Umdrehungen 🙂 kringelt sich mein Faden ein, wenn
      ich locker lasse. Er kordelt 🙂
      LG Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.