Granny an Wärmflasche

Wärmflasche umhäkeln (4)

Meine 12 Grannys habe ich zu einem neuen Wärmflaschenüberzug zusammengesetzt. Von den umhäkelten Wärmespendern können wir fast nicht genug im Haus haben. Meistens ist es so, dass wenn man eine benötigt, auf die Schnelle keine auffindbar ist. Sie verteilen sich im Haus wie Werkzeug oder das mobile Telefon. Man ist immer auf der Suche danach 🙂

Wärmflasche umhäkeln (1)

Der Vorteil der Wärmflaschen zum Telefon ist folgender. Umhäkelte Wärmflaschen kann ich mir in fast unbegrenzter Anzahl zulegen. Bei dem Mobiltelefon sieht die Sache schon anders aus. Da würde ich arm. Also, im Augenblick kreisen vier umhäkelte Dinger (wollte nicht schon wieder Wärmflaschen schreiben 🙂 ) im Haus herum.
Ups. Erweckt das den Eindruck, als wenn es bei mir chaotisch wäre?! 😉

Wärmflasche umhäkeln (3)

Technische Details:
Plastikwärmflasche von „Müller“. Die gibt’s für ca. 7 € das Stück.
Verwendetes Garn: Schachenmayr Bravo und eine 4mm Häkelnadel
Das Acrylgarn macht den Überzug sehr leicht. Sollte beim Befüllen Wasser daneben kleckern, so trocknet der Bezug relativ schnell. Reine Wolle eignet sich auch ganz gut.

3 Gedanken zu „Granny an Wärmflasche

  1. Jedes Chaos hat sein Charme und in einem Haus wird gelebt (da entwickeln die dazu gehörigen Sachgegenstände halt ein Eigenleben – manchmal auch ohne tatkräftige Unterstützung der Katzen) … Ich wünsche dir viele kuschelig warme Stunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.