Ab in’s Körbchen

Vom Hausschuhe häkeln war noch Filzwolle über und daraus habe ich mir ein kleines Körbchen gefilzhäkelt. Süüüüüüüüüß, sag ich da, im vollem Bewußtsein, dass es den Spruch gibt: „Eigenlob stinkt!“ 🙂
Macht nix 🙂
Habe es mal befüllt, mit allem Möglichen, was so in greifbarer Nähe war.

Seht mal:

korb haekeln filzen (5) korb haekeln filzen

 

korb haekeln filzen (3) korb haekeln filzen (6)

Ah, diese pastellig-leichten Farben, bei dem tristen Wetter draußen, tun so gut!!!

korb haekeln filzen (4) korb haekeln filzen (1)

Denke mal, dass das Körbchen für die nächsten Wochen mit Eiern und Hasen befüllt sein wird.

korb haekeln filzen (2)

Vielleicht mache ich noch mehr davon, quasi Osterkörbchen für die Töchter und den Mann.
Die Lust am Beschenktwerden zu Ostern kennt keine Altersgrenze 🙂

Manchmal muss man jemanden „einen Korb geben“ 😉

Ein Gedanke zu „Ab in’s Körbchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.