Ein bisschen Mandala, Katze und Garten

Immer wenn ich Lust auf Häkeln habe und ich mir nicht im Klaren darüber bin, was es denn nun werden soll, greife ich zum Mandala. Öffne meinen Wollschrank, hole mir die Farben heraus, welche mich spontan ansprechen und leg‘ einfach los.
Manchmal ist einfach wirklich einfach 🙂

Mandala haekeln (1)
Mandala haekeln (3)
Ein paar Runden später sieht das Ganze dann so aus:

Mandala haekeln (2)
Meine Farbwahl drückt ganz klar den Wunsch nach Frühling aus.
Im nächsten Beitrag präsentiere ich euch (hoffentlich) das fertige Dingens.

Der in der Überschrift angekündigte Katzenpart kommt jetzt:

Stumpi
Gebündeltes Katzenhaar im Wollkorb. KaHair 🙂

Mandala und Katze erledigt 😉

Garten (1)
„Dufte“ Tage im baldigen Anmarsch. Der Bärlauch im Garten beginnt zu sprießen. Seid froh, dass das Internet geruchsfrei ist 🙂

Garten (3)
Garten (4)
Garten (2)
Ich freue mich über das Lungenkraut, welches langsam seine Blütenstände öffnet und mir den nahen Frühling ankündigt (ach, jetzt bin ich schon fast poetisch) 🙂

Ein Gedanke zu „Ein bisschen Mandala, Katze und Garten

  1. Your Mandala is simply gorgeous. So is you cat, at least what I can see of him/her 🙂

    Your garden makes me jealous. Here in Western New York, in the USA, we are till having winter. Some places, close to brick buildings, you can see bulbs starting to pop up. But n nothing else.

    Your lungwort is pretty. I do not have any of that in my garden but I do have soapwort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.