Mein „Erlkönig“

Bei der derzeitigen Wetterlage (fünfminütlicher Wechsel von Sonne, Sturm, Schneegraupel, Sonne, Windstille…) ist es draußen ziemlich ungemütlich.
Etwas bange ist mir vor der kommenden Nacht. Minusgrade sind angekündigt und im Garten blühen fast alle Obstbäume. Mal sehen. Entspannt bleiben. An der
Wetterlagenschraube kann ich leider nicht drehen 🙂
So sitze ich in der Küche und probiere mich im Deckchen/Mandala fabrizieren.
Ein erster Prototyp (Erlkönig) ist entstanden.

deckchen haekeln (3)
deckchen haekeln (2)
Im zweiten Durchlauf kommt Farbe in’s Spiel und – vielleicht drehe ich noch ein bisschen an den Musterschrauben.

deckchen haekeln (1)
Hoffe ganz fest, dass ich meine auf die schnelle hingekritzelte Häkelanleitung dann noch entziffern kann 🙂

deckchen haekeln
Was schönes, Weißes zum Anschauen, damit das nicht so schöne, Weiße draußen (Schnee) besser zu ertragen ist.

2 Gedanken zu „Mein „Erlkönig“

  1. Liebe Jutta,
    wieder ein schickes Häkelwerk, schöne Linien!
    Wettertechnisch sieht es bei uns auch gerade so aus,
    ein ungemütliches Frühjahr derzeit.
    Liebe Grüße
    Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.