Farbtherapie

In diesen grauen, nebligen Tagen dringend von Nöten. So für mich und so.
Heute lasse ich euch an meinem Therapiekonzept teilhaben.
Erste Phase: Kontrastprogramm
Beim gestrigen Sonntagsspaziergang habe ich versucht,  möglichst triste Naturbilder zu knipsen. Was tut man nicht alles für seine Leserschaf – ups – da fehlt das „t“. Leserschaft! 🙂
Jetzt folgen also extrem graue und gegenteilige Bilder. Es muss drastisch sein, damit die „Farbschocktherapie“ ihre Wirkung bei euch zeigt. Das belebt die Farbsinnrezeptoren oder so:

Apropo Farbe. Es gibt wirklich Menschen, welche ihre Bücherwand farblich sortieren! Alle blauen, alle roten… Bücher bündeln. Oh Gott! Wie dämlich kann denn das sein! Da findet man ja nichts mehr! So ein Unsinn! Haben die noch alle ihre Buchseiten beieinander?!
Ähhhh, das habe ich jetzt auch gemacht. Sorry! Es ist vielleicht ein Nebeneffekt der Farbschocktherapie. Tut mir leid liebe Leser, wenn es euch genauso ergeht. Ich hätte einen Beipackzettel mit den Risiken anfügen sollen.


Sehr positiv und das Leben versimplyfeiend ist der Umstand, dass ich mich nicht mehr mit dem Buchinhalt bei der Kaufentscheidung herumschlagen muss. Ich kaufe Bücher ab sofort nur mehr nach ihrer Farbe. Zur Buchhändlerin: „Haben sie etwas zwischen Magenta und Rubinrot im Angebot. Eine Buchrückenbreite von ca. 1,5 cm wäre von Vorteil, damit die Farbe gut zur Geltung kommt“. Ach, so einfach kann das Leben sein!

Mein Kunterbuntes XXL-Mandala ist auch noch immer am Wachsen:

Viel Spaß beim Bücher nach Farbe Sortieren 😉

2 Gedanken zu „Farbtherapie

  1. Hallöle!
    Farbschocktherapie… das Wort gefällt mir! Mache ich auch gerne. Irgendwas bunt anmalen oder häkeln. Auch wenn mein Farbspektrum nicht ganz so wild ist wie Deins. Ich bin grün-Fan. Im Frühling auch schon mal gelb. Apropos gelb… ich habe gelbe Wolle und eine Stern-Anleitung auf der Arbeit… Chef ist grad nicht da… ich brauche ne Farbschock-Therapie-Viertelstunde. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.