Wandkranz gehäkelt oder: blumige Zeiten

Hat Spaß gemacht, in der Pastellsparte so woll- und farbtechnisch unterwegs zu sein. Sommer-sonnig leicht.
Wenn ihr mich fragen wollen würdet: Mit was hast du gehäkelt?
Würde ich sagen: Mit einer 5 mm Häkelnadel und passendem Acrylgarn.
Ihr: Nach welcher Anleitung hast du die Blätter und Blüten gearbeitet.
Ich: Nach keiner Konkreten. Habe mir die Einzelteile häkeltechnisch einfach so zusammengestopselt.
Ihr: Und der Kranz?
Ich: Für 3,99 beim nordischen Bettenvertreiber erstanden
Ihr: Und wie sind die Wollteile am Kranz befestigt?
Ich: Hab ich mit meinem Liebglingsteil, der Heißklebepistole rangeklebt.
Ihr: Ist so ein Kranz schwierig herzustellen?
Ich: Für mich nicht und für viele, viele von euch auch nicht 😉


6 Gedanken zu „Wandkranz gehäkelt oder: blumige Zeiten

  1. Super Idee. So einen Kranz hab ich noch im Keller, jede Menge Acrygarn mal voreilig online geschnappt. Jetzt brauch ich nur noch Anleitung für die Blümchen und ein solcher Kranz schmückt unseren Eingang????????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.