Gehäkelter Wandbehang – ein bisschen Boho, Ethno, Retro

Hätte nicht mehr gedacht, dass ich so ein Teil auf die Reihe bekomme. Aber dank der Vielfalt an Mochila-Diagrammen auf Pinterest, bekam ich ein gutes Mustergrundkonzept an die Hand.

 

Das aufgestickte Gold macht schon was her. So weht ein bisschen Glamour durchs Haus.

Die Aufhängung, den Rundholzstab, gibt es in verschiedenen Durchmessern als Meterware im Baumarkt. Kostet so knapp einen Euro.
Wolltechnisch habe ich mal mit Paintbox Simply Aran (Acrylgarn), welches mir kostenlos von Loveknitting zur Verfügung gestellt wurde, gearbeitet.
Blogmitleserinnen wissen um die Vorgeschichte 😉

Zum Garn sage ich ganz objektiv: günstig, gut und in vielen ansprechenden Farben erhältlich.
Der Wandbehang, auf neudeutsch „wallhanging“, verschönert meinen livingroom 😉

 

Hier habe ich noch einen sehr lesenswerten Link von Daniela (Gemacht mit Liebe)!!
Bezüglich Kooperationen habe ich meine Erfahrungen gemacht und dazugelernt.
Wollpaket wird in Zukunft nicht mehr reichen.

5 Gedanken zu „Gehäkelter Wandbehang – ein bisschen Boho, Ethno, Retro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.