Nette Taschenbilder nach einem harten Tag

Gern würde ich mir auf die Schulter klopfen, für mein heutiges Arbeitspensum.
Geht nicht mehr – Arme schwer wie Blei und Schultern brennen. Nichts außergewöhnliches, Symptomatik eines Landeis. Gefühlte 555 Schubkarren voll mit Erde im Garten verschoben. Waren nur um die 50 😉
Ich mach das gern – hart körperlich arbeiten. Das tut gut, wenn der Schweiß in den Augen brennt 😉 . Stimmt wirklich. Jetzt gepflegt die Füße auf den Tisch, in der einen Hand: a. einen Gin oder b. einen Spinat-Chia-Aroniabeeren-Birkenzucker-Smoothie – ihr dürft euch aussuchen, was ihr euch gut zu mir vorstellen könnt –  und die Fernbedienung in der anderen. Und vorher noch die Taschenbildchen einstellen…

 

 

 

 

 

3 Gedanken zu „Nette Taschenbilder nach einem harten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.