Es hat sich zusammengefügt, was zusammen gehört.

 

Der letzte Arbeitsschritt gestaltete sich als der schwierigste, obwohl er am kürzesten zu bewerkstelligen war. Kurz vorm Ziel, wiegt jeder Schritt dreifach.
Yeah! Heute Styrodur rund zugeschnitten. Ganz unprofessionell mit einem großen Küchenmesser auf dem Küchentisch, ohne Unterlage! Hab fast keine Spuren hinterlassen. Jetzt kann der Tisch noch eine Geschichte erzählen, wie er… Liederlich oder? Man kann und will nicht immer perfekt sein.
Das ausgeschnittene Teil dann in die Kranzmitte gequetscht, Kerzenhalter reingepickst und bestückt. Sonntag kann kommen. Ich bin gerüstet.

 

 

Und weil es so schön passt: Die Holly-Dingsbums-Blätter, die so verstreut herum liegen, könnt ihr auch ganz lässig bei euch verteilen. Bei Attic24 gibt es eine tolle Anleitung dazu.

 

 

 

 

Euch allen, da draussen, eine gute Zeit 🙂

3 Gedanken zu „Es hat sich zusammengefügt, was zusammen gehört.

  1. Und es ist wirklich schön geworden!
    Jaaa, der Sonntag kann kommen. Wir (ich meine die ganze Familie) haben uns auch einen Adventskranz ausgesucht (hatte ja insgesamt 6 gemacht), und haben ganz demokratisch den genommen, den ich bevorzuge…
    Schönes erstes Adventswochenende (wo ist das Jahr geblieben!?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.