Anleitung: Kugel gefächert

Dieses nette Teil ist vielfältig zu verwenden. Es ist ganzjahrestauglich. Ob als weihnachtlicher Baumschmuck, im Frühjahr als Hänger mit aufgereihten Perlen und Blüten…
Hier findet ihr eine andere Farbversion.

Dann legen wir mal los!

Material:
Acrylgarn ( 4 unterschiedliche Farben) und eine 4,5mm Häkelnadel.
Goldglitzergarn und eine 3mm Häkelnadel
Schere und Nähnadel
Evtl. eine Perle

1. Runde:
In einen Fadenring 8 feste Maschen arbeiten

2. Runde:
In jede Masche der Vorrunde 2 feste Maschen häkeln = 16 feste Maschen

3. Runde:
In die erste Masche der Vorrunde 1 Stäbchen, in die zweite Masche 2 Stäbchen, in die nächste wieder 1 Stäbchen, in die nächste wieder 2 Stäbchen… = 24 Stäbchen

4. Runde:
In die ersten vier Maschen der Vorrunde jeweils 1 feste Masche. In die nächsten vier Maschen: 2 halbe Stäbchen, 2 Stäbchen, 2 Stäbchen, 2 halbe Stäbchen. In die nächsten acht Maschen jeweils 1 feste Masche. In die nächsten vier Maschen: 2 halbe Stäbchen,
2 Stäbchen, 2 Stäbchen, 2 halbe Stäbchen. In die letzten vier Maschen jeweils wieder
1 feste Masche.

Häkelt insgesamt vier solcher Teile.

Alle vier Kreise werden mit Goldgarn umrandet. Dazu häkelt ihr in jede Masche 2 feste Maschen. Wenn ihr ein Glitzergarn in der gleichen Wollstärke wie eure Kreise verwendet, dann reicht 1 feste Masche.

 

Legt jetzt eure vier umrandeten Teile genau aufeinander und näht sie quer durch die Mitte mit Nähnadel und Wolle fest zusammen.  Der Goldrand oben und unten wird nicht mit zusammengenäht.

 

Fädelt euch Glitzergarn in die Nähnadel und stecht an einem Ende der durchgehenden Wollnaht nun durch alle vier Goldborten. Vernäht oder verknotet diese ganz fest miteinander. Wenn ihr euren Arbeitsfaden etwas länger nehmt, dann ist gleich die Aufhängung mit intergriert und…

 

…auf der anderen Seite könnt ihr eine Perle mit einnähen.

Hier noch meine geglückteste Version der 100000000 mißglückten Häkelschriftmalversuche 🙂
So formtechnisch sieht das fertige Häkelstück nicht so deformiert aus 😉
Und – auf der Zeichnung habe ich den Glitzerrand vergessen einzuzeichnen – Sorry
Attention:  This drawing is without the Goldrand 😉

 

6 Gedanken zu „Anleitung: Kugel gefächert

  1. Vielen lieben Dank für die Anleitung! Ich geb dir vollkommen recht – das ist wirklich eine „Geht immer „-Deko. Stelle ich mir gerade auch schön in einfach weiß (sorry, ist nicht deine „Farbe“, ich weiß…) mit Glitzerkante vor. Ist einfach eine tolle Dekoration! Viele Grüße, Angela

    1. Hallo Maria,
      Acrylgarn „Bravo“ von Schachenmayr und welches von einem
      anderen Hersteller in der Stärke. Ich hebe mir die Banderole nicht auf, wenn
      ich ein Garn benutze. So tummeln sich quasi anonym viele Knäuel
      im Wollschrank.
      Ahh – das Goldgarn ist von ONline. Hat einen schönen warmen Goldton.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.