Transformation

Also. Mein Tischläufer wollte seine ursprüngliche Bestimmung wechseln. Seine neue Identität: Tasche.
Die Umwandlung ging ganz gut von statten. Nur bei der Chirurgie, mittels Nähmaschine, haperte es etwas. Egal.
Die/der/das Tasche (man will ja nichts falsch machen mit der Anrede) ist bortentechnisch von mir mit Wollfarben aus dem Regenbogenspektrum, oder so, aufgehübscht worden.
Das gefällt sicher der regierenden Minderheit. Sammle ein paar Pluspunkte, um mich aus der „rechten Ecke“ herauszumanövrieren.
Der zweite Tragegurt ist gerade in Bearbeitung.
Habt einen schönen Pfingstsonntag  🙂





Der Drops ist gelutscht….

… – mitnichten.
Vor Jahren hatte ich ein gehäkeltes Mandala in einen Hula Hoop Reifen gespannt und an die Gartenmauer gezimmert. Als die Farben verblasst, der Reifen aus den Fugen ging, entsorgte ich das Teil in der Tonne. Haken drunter.
Was tat ich gestern? Hab das fertige, bunte Kreisrund in einen Hula Hoop Reifen gespannt und es an selbiger Stelle, wie das von anno dazumal, aufgehängt.
Tja, manchmal kommt es anders als man denkt. Da war der Haken drunter, doch nicht drunter.

Auch da war der Haken nicht endgültig drunter:
Astra Zeneca hat die Rücknahme der Zulassung seines C-Impfstoffes, der 12.803.142 mal in Deutschland verabreicht wurde, beantragt. Der Pharmakonzern gab kürzlich mögliche schwere Nebenwirkungen seines „Impfstoffes“/Genpräparates zu.
Nun hat die EU Kommission die Zulassung widerrufen.






Ich bin brav

Sitze und häkle. Ganz unverdächtig. Draußen regnet es – der Klimawandel. Im Garten gedeiht alles gut – der Klimawandel. Also alles, was die Schnecken verschonen – der Klimawandel.
Ich bin ganz brav. Ganz unverdächtig. Will mich nicht über die bewiesene Lügerei beim Atomausstieg aufregen – der Klimawandel.
Nicht darüber, dass Politiker ganz offen lügen und es keine Konsequenzen hat  –  der Klimawandel.
Ich kann doch nichts machen, außer brav zu sein und dabei noch nett zu häkeln 😉